Werke von Lina Haemfler Ausstellung im Hümmling-Hospital in Sögel

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über die Ausstellung der 16-jährigen Lina Haemfler (Bildmitte) aus Badbergen freuen sich Thomas Kock ( Leitung Krankenhausbetrieb) und Elke Kemper ( Leitung Pflege- und Patientenmanagement). Foto: Hümmling-HospitalÜber die Ausstellung der 16-jährigen Lina Haemfler (Bildmitte) aus Badbergen freuen sich Thomas Kock ( Leitung Krankenhausbetrieb) und Elke Kemper ( Leitung Pflege- und Patientenmanagement). Foto: Hümmling-Hospital

Sögel. Derzeit ist eine Ausstellung der 16-jährigen Nachwuchskünstlerin Lina Haemfler aus Badbergen im Hümmling-Hospital Sögel zu sehen.

„Ich male schon immer“, erzählt Lina Haemfler im Gespräch mit der Leitung des Hümmling-Hospital Sögel. Am liebsten zeichne sie mit dem Bleistift Porträts von Freunden und Bekannten. „Aber ich male auch ein bisschen mit Kreide“, berichtet sie weiter. Vor drei Jahren kam die Fotografie dazu. Das spiegelt sich auch in der Zusammenstellung ihrer Werke wider.

Ihre erste Ausstellung sei das nicht. „Meine Bilder hingen bereits im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück und auf dem Weihnachtsmarkt in unserem Ort“, so Haemfler. Das Talent habe sie von ihrer Mutter geerbt. Die habe auch schon selbst ausgestellt. Auch beruflich soll die Kunst für die junge Frau, die die 9. Klasse der Oberschule Quakenbrück besucht, später mal eine Rolle spielen. Sie möchte das Fachgymnasium Kunst- und Gestaltung abschließen und dann ein Kunst- oder Fotografiestudium beginnen.

Die Idee, Haemflers Bilder im Hümmling-Hospital auszustellen, kam von ihrer Tante Nicole Hosu, die dort im Ambulanten Behandlungszentrum arbeitet. Im Eingangsbereich des Hauses sind regelmäßig wechselnde Ausstellungen zu sehen. „Wir glauben, das zur Genesung unserer Patienten nicht nur die medizinische Versorgung gehört, sondern auch ein Wohlfühlambiente“, erklärt Thomas Kock, Leitung Krankenhausbetrieb. „Dazu sollen die Ausstellungen beitragen.“ Außerdem freue man sich, Nachwuchskünstlern wie Lina Haemfler die Chance geben zu können, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren, erläutert Kock weiter. Die Ausstellung kann noch bis Ende August ganztägig und kostenfrei besucht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN