Vorsitzende im Amt bestätigt Werpeloher Frauenchor verjüngt weiter sein Liedgut

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In das 36. Vereinsjahr startet der Chor „De Leiwiks“ (Die Lerchen) mit (von links) Antonia Behnen, Margret Schmitz, Maria Masbaum, Maria Hempen und Lena Püsken. Foto: Hermann-Josef DöbberIn das 36. Vereinsjahr startet der Chor „De Leiwiks“ (Die Lerchen) mit (von links) Antonia Behnen, Margret Schmitz, Maria Masbaum, Maria Hempen und Lena Püsken. Foto: Hermann-Josef Döbber

Werpeloh. Die Mitglieder des Frauenchores „De Leiwiks“ (Die Lerchen) aus Werpeloh setzen auf bewährte Kräfte. Während der Generalversammlung wurden die Vorsitzende Margret Schmitz, Notenwartin Maria Masbaum sowie Kassenwartin Maria Hempen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Wie die Vorsitzende mitteilte, hat sich der Chor im vergangenen Jahr für weitere moderne Lieder geöffnet. Diese wurden an 29 Probeabenden bei einer Chorbeteiligung von 77,5 Prozent eingeübt. An all den Proben teilgenommen hat Margret Funke, die mit einem Präsent geehrt wurde. Als neue Sängerin konnte im Berichtszeitraum Gabi Kröger begrüßt werden, die zur zweiten Alt-Stimme stieß.

An Weltgebetstag mitgewirkt

Schmitz erinnerte in ihrem Jahresbericht zudem an besondere Ereignisse wie Ständchen zu runden Geburtstagen, Mitwirkung am Weltgebetstag mit anschließender Verköstigung einiger landesüblicher Speisen der Philippinen und die Abendsmahlfeier in der St.-Franziskus-Kirche zum Gründonnerstag. Darüber hinaus wurde im Mai der Marienaltar in der Pfarrkirche geschmückt.

Neuen Übungsraum eingeweiht

Auch war der Chor beim Musikverein anlässlich der Einweihung eines neuen Übungsraumes präsent wie auch beim silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Bernhard Horstmann, der Verabschiedung von Pastor Pater George und in großer Runde mit anderen Chören während des Hochamtes zu Mariä Himmelfahrt auf Clemenswerth. Anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Chores sah man sich einen Film an, der 2007 während der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen gedreht worden war.

Gegen Jahresende Fahrt aufgenommen

Gegen Jahresende hat Schmitz zufolge die Chortätigkeit noch mal Fahrt aufgenommen „für das große Weihnachtskonzert in der örtlichen Pfarrkirche.“ Unter dem Motto „Musikalische Abendstimmung“ gaben außer den „De Leiwiks“ der Kirchenchor St. Franziskus, der Musikverein, die Jugendband und als Gastchor der gemischte Chor „Frohsinn“ Egels-Popens (bei Aurich) ein Adventskonzert. Anlässlich dieser Veranstaltung sei eigens ein Projektchor gegründet worden.

Viel Lob habe der Chor in Sögel erhalten, wo man auf der Weihnachtsfeier im Haus Simeon gemeinsam mit Bewohnern und Gästen das allen vertraute „Heilige Nacht“ gesungen habe. Dass der Chor finanziell gut dasteht, ging aus dem Bericht der Kassenwartin Maria Hempen hervor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN