Anästhesist verlässt Hospital Chefarzt nach 34 Jahren in Sögel verabschiedet

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach 34 -jähriger Tätigkeit als Chefarzt in Sögel wurde Dr. Charalabos Bouras (Fünfter von links) in den Ruhestand verabschiedet. Ansgar Veer, Dr. Hermann-Josef Bergmann, Thomas Kock, und Manfred Möheken (von links) bedankten sich bei dem 71-Jährigen und seiner Ehefrau Christine Bouras. Foto: Hümmling HospitalNach 34 -jähriger Tätigkeit als Chefarzt in Sögel wurde Dr. Charalabos Bouras (Fünfter von links) in den Ruhestand verabschiedet. Ansgar Veer, Dr. Hermann-Josef Bergmann, Thomas Kock, und Manfred Möheken (von links) bedankten sich bei dem 71-Jährigen und seiner Ehefrau Christine Bouras. Foto: Hümmling Hospital

Sögel. Nach 34-jähriger Chefarzttätigkeit ist am Hümmling-Hospital in Sögel der Anästhesist Dr. Charalabos Bouras während einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden.

Nach Angaben des Krankenhauses trat der gebürtige Athener im Dezember 1983 die Stelle als Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Hümmling-Hospital an. Mehr als drei Jahrzehnte habe Bouras die Entwicklung des Hospitals begleitet und geprägt. Über viele Jahre war der 71-Jährige alleiniger Chefarzt der Anästhesie. Nächtliche Aktionen seien dabei nicht die Seltenheit gewesen.

Wissen an Nachwuchs weitergegeben

Während einer Feierstunde lobte Ansgar Veer, Hauptgeschäftsführer der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft, das Wirken des Anästhesisten am Hümmling-Hospital und dem damit verbundenen Einsatz für die Patienten. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, engagierte sich Bouras aber nicht nur für die Belange der Patienten, sondern gab sein Wissen auch seit 1984 bis zu seinem Ausscheiden als Dozent an die Schüler der Krankenpflegeschule des Hauses weiter. In seiner Funktion als Mitglied des Prüfungsausschusses begleitete er die Schüler seit dieser Zeit auf ihrem Weg zu qualifizierten Nachwuchskräften.

„Unermüdlicher Einsatz“

„Wir bedanken uns herzlich für seinen unermüdlichen und qualifizierten Einsatz zum Wohle unserer Patienten und des Hospitals“, so Veer. Er hob zudem das Engagement des scheidenden Chefarztes bei der Gründung des Vereins „Freunde und Förderer des Gesundheitszentrums für Sögel und Umgebung“ hervor. Bouras gehörte 2002 zu den Gründungsmitgliedern und führt bis heute als erster stellvertretender Vorsitzender die Geschicke des Vereins.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN