Mehrere Schilder aufgestellt Landkreis hat Tempo 70-Zone in Werpeloh eingerichtet

Von Daniel Gonzalez-Tepper


Werpeloh. Der Landkreis Emsland hat wie angekündigt am Ortsausgang von Werpeloh in Richtung Sögel eine Tempo 70-Zone eingerichtet.

Wie berichtet, hatte die Gemeinde über einen längeren Zeitraum vergeblich eine Reduzierung der Geschwindigkeit im Kreuzungsbereich Hauptstraße (Landstraße 51), Zum Steinkamp und Große Kreuzstraße gefordert. Dort galt bisher Tempo 100, die Verkehrs- und die Unfallkommission von Landkreis und Polizei hatte eine Reduzierung auf 70 Km/h in den Jahren 2013 und 2015 abgelehnt. Nach einem schweren Unfall im Januar 2018, bei der ein 55 Jahre alter Fußgänger beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden war, gab es einen erneuten Termin der Unfallkommission, die diesmal einer Tempodrosselung zustimmte.

Begründet wurde der Schritt Anfang Februar nicht mit einer gestiegenen Zahl von Unfällen, sondern einem Mehr an Verkehr an der Kreuzung durch ein wachsendes Baugebiet in der Nähe.

Jeweils zwei Schilder in jeder Fahrtrichtung

Ende vergangener Woche ließ der Landkreis die Entscheidung umsetzen, teilte eine Sprecherin der Behörde jetzt auf Anfrage mit. Insgesamt vier Tempo 70-Schilder wurden aufgestellt, jeweils zwei in jeder Fahrtrichtung. Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt ab dem Ortsausgang in Richtung Sögel bis etwa 100 Meter nach dem Kreuzungsbereich Große Kreuzstraße/Zum Steinkamp und aus Richtung Sögel kommend entsprechend etwa 100 Meter vor dem Kreuzungsbereich.