„All das werden wir vermissen“ Diakon Burkhard Becker in Werpeloh verabschiedet

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Werpeloher St.-Franziskus-Kirche wurde Diakon Burkhard Becker verabschiedet. Foto: Hümmlinger PfarreiengemeinschaftMit einem feierlichen Gottesdienst in der Werpeloher St.-Franziskus-Kirche wurde Diakon Burkhard Becker verabschiedet. Foto: Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft

Werpeloh. Mit Wehmut und Wertschätzung ist Diakon Burkhard Becker während eines feierlichen Gottesdienstes in der Werpeloher St.-Franziskus-Kirche verabschiedet worden.

Wie die Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft mitteilt, wurde Becker von Bischof Franz-Josef Bode zum 1. März von seinen Aufgaben als Diakon mit Zivilberuf in der Pfarreiengemeinschaft um St. Jakobus Sögel entpflichtet und zum hauptamtlichen Diakon mit dem Projekt „Pastorale Koordination“ in die Pfarreiengemeinschaft St. Vitus Dörpen/St. Antonius Dersum-Neudersum und St. Petrus in Ketten in Heede ernannt. Pfarrer Bernhard Horstmann bedankte sich bei Becker für dessen achtjähriges seelsorgerisches Wirken mit Haupteinsatz in den Pfarreien Werpeloh und Spahnharrenstätte.

Kindergartenkinder sorgen für Überraschung

Nach Angaben der Werpeloher Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Marion Möhlenkamp habe Becker die Anforderungen an das Amt des Diakons für sich so formuliert: „Ich singe gern, ich bete gern und ich helfe, wo es notwendig ist.“ „All das werden wir vermissen“, so Möhlenkamp. Becker bedankte sich zum Abschied bei allen für ein „stets wohlwollendes Entgegenkommen.“

Der Spahnharrenstätter „Chor im Takt“ sorgte unter der Leitung von Karin Fischer für die musikalische Begleitung. Zudem überraschten die Werpeloher Kindergartenkinder den scheidenden Diakon mit einem Tuch-Lied zum Abschied. Im Anschluss an den Gottesdienst begleitete die Werpeloher Blaskapelle den Diakon mit Marschmusikklängen zum Empfang in das Mehrgenerationshaus, wo viele Gemeindemitglieder die Möglichkeit nutzten, sich persönlich von Becker zu verabschieden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN