Betrieb läuft erst weiter Verbrauchermarkt in Sögel nach Feueralarm geräumt

Von Lambert Brand



Sögel. Am Samstagabend ist ein Verbrauchermarkt an der Wahner Straße in Sögel nach einem vorangegangenen Alarm durch die Brandmeldeanlage vorzeitig geräumt und geschlossen worden.

Nach Angaben der Feuerwehr Sögel wurden die Einsatzkräfte gegen kurz nach 17 Uhr über die automatische Brandmeldeanlage (BMA) zu einem Einsatz in den Markt alarmiert. Aufgrund des Risikopotenzials rückte sie mit 32 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen an.

Zur Überraschung der eintreffenden Einsatzkräfte lief der Betrieb in dem gut besuchten Verbrauchermarkt weiter. Die akustische Alarmierung im Markt, die nach dem Brandschutzplan zum Verlassen des Gebäudes auffordert, war außer Betrieb. Da auch die Brandmeldeanlage bereits durch Mitarbeiter des Marktes zurückgestellt wurde, konnte die Feuerwehr den auslösenden Brandmelder nicht mehr ermitteln. Allerdings wurde im Technikbereich im Dachgeschoss der Geruch verschmorter Leitungen festgestellt.

Sämtliche Schaltkästen, EDV-Server und Elektroverteiler wurden in Augenschein genommen und mit der Wärmebildkamera abgesucht. Die Ursache konnten die Einsatzkräfte allerdings nicht feststellen. Die Feuerwehr vermutet, dass in dem Batterieraum, durch den die Notstromversorgung sichergestellt wird, ein Defekt aufgetreten sein könnte. Der Einsatzleiter der Feuerwehr veranlasste die Marktleitung, unverzüglich den technischen Dienst zwecks Überprüfung der Batterieanlage anzufordern. Kurze Zeit später wurde der Markt, der eigentlich noch bis 21 Uhr geöffnet hatte, sicherheitshalber geschlossen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN