Andreas Häußler-Thöle übernimmt Notaufnahme am Hümmling-Hospital hat neuen Leiter

Andreas Häußler-Thöle ist neuer ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme im Hümmling-Hospital in Sögel. Foto: Hümmling-Hospital SögelAndreas Häußler-Thöle ist neuer ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme im Hümmling-Hospital in Sögel. Foto: Hümmling-Hospital Sögel

Sögel. Die Zentrale Notaufnahme am Hümmling-Hospital in Sögel hat eine neue ärztliche Leitung. Am 1. Januar hat Andreas Häußler-Thöle diese Aufgabe übernommen. Das teilte das Krankenhaus mit.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Mein Ziel ist es, die Notfallversorgung der Menschen auf dem Hümmling nach den modernsten medizinischen Verfahren zuverlässig zu jeder Zeit sicherzustellen“, wird Häußler-Thöle in der Pressemitteilung zitiert.

Notaufnahme in Sögel versorgt jährlich rund 15.000 Patienten

Nach Angaben des Hümmling-Hospitals werden in dessen Notaufnahme jährlich mehr als 15.000 Patienten behandelt. Rund 40 Prozent davon müssten anschließend auch stationär weiterbehandelt werden. „Die Notaufnahme ist daher eine sehr wichtige Schnittstelle für alle anderen Abteilungen im Haus“, betont Nadine Burrichter, Leiterin Krankenhausbetrieb. Hier würden die Weichen für die weitere Diagnostik und Therapie gestellt.

Was Andreas Häußler-Thöle an seiner neuen Aufgabe besonders reizt, ist laut Mitteilung des Hospitals, die Möglichkeit neue Strukturen und Prozesse aufzubauen, mitzugestalten und zu begleiten. Der 54-Jährige sei schon immer von der Arbeit im Rettungsdienst und der Notfallmedizin fasziniert gewesen.

Facharztausbildung zum Chirurgen und Thorax-Chirurgen

Der gebürtige Holsteiner studierte nach dem Abitur in Münster an der Freien Universität Berlin. Er absolvierte seine Facharztausbildung zum Chirurgen und Thorax-Chirurgen. Darüber hinaus erlangte er die Facharztbezeichnung für Innere Medizin und trägt die Zusatzbezeichnung Notfall- und Palliativmedizin.

Zuletzt war Häußler-Thöle als Oberarzt in den Niels-Stensen-Kliniken am Marien-Hospital Ankum-Bersenbrück tätig. Seine umfassenden fachlichen Kenntnisse und seine Begeisterung für Notfallmedizin möchte Häußler-Thöle nun im Hümmling Hospital Sögel einbringen. „Ich bin hier auf ein hoch engagiertes und motiviertes Team aus Ärzten und Pflegenden gestoßen“, beschreibt der Facharzt seine ersten Eindrücke. „Notfallmedizin ist immer Teamarbeit und die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und den niedergelassenen Haus- und Fachärzten ist von enormer Bedeutung für den Behandlungserfolg und damit für die Zufriedenheit der Patienten“, betont Häußler-Thöle.

Die Zentrale Notaufnahme im Hümmling Hospital Sögel ist in der Mühlenstraße 17 zu finden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN