Ein Artikel der Redaktion

Gastank-Produktion und Schwertransporte Landrat und Haselünner Bürgermeister weisen Kritik an Barlage zurück

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 04.04.2020, 18:01 Uhr

Der Transport von zwei Gasbehältern von Haselünne-Flechum über Sögel zum Industriehafen in Dörpen hat wegen der Folgen für die Infrastruktur und Baumrückschnitt vereinzelt zu Kritik geführt. Landrat Marc-André Burgdorf und der Haselünner Bürgermeister Werner Schräer treten diesen Äußerungen jetzt entschieden entgegen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden