Großer Preis des Mittelstandes Voltlager Unternehmen Bema erneut in der Jurystufe

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Übergabe der Urkunde „Jurystufe erreicht“ (von links): Detlef Kahrs (Wissensbilanz-Deutschland) sowie Sonja Koopmann und Ursula Berens (Bema). Foto: BemaÜbergabe der Urkunde „Jurystufe erreicht“ (von links): Detlef Kahrs (Wissensbilanz-Deutschland) sowie Sonja Koopmann und Ursula Berens (Bema). Foto: Bema

Voltlage. Beim bedeutendsten deutschen Wirtschaftswettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2017“ konnte die Maschinenfabrik Bema aus Voltlage erneut die Jurystufe erreichen – und das zum dritten Mal in Folge.

Individualität, der Blick fürs Detail und langlebige Qualität sind die Werte, nach denen die Voltlager Maschinenfabrik erfolgreich hochwertige Kehrmaschinen, Schneeschilder und Sonderbaulösungen entwickelt und herstellt. Zudem überzeugt der Maschinenbauspezialist durch seine Unternehmensleistungen und zeichnet sich dadurch auch bei wichtigen Wettbewerben aus.

4923 Unternehmen dabei

Für den 23. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ wurden in den 16 Bundesländern insgesamt 4923 kleine und mittelständische Unternehmen von mehr als 1400 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Unternehmen und Einzelpersonen nominiert.

Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun schon über mehrere Jahre anhaltende Resonanz wie der von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 ausgelobte „Große Preis des Mittelstandes“. Der Preis ist nicht dotiert. Es geht für die Unternehmen einzig und allein um Ehre, öffentliche Anerkennung und Bestätigung ihrer Leistungen, ohne finanzielle Anreize.

Letzte Wettbewerbshürde

Nun stehen bundesweit 839 Unternehmen vor der letzten Wettbewerbshürde. Zwölf Regionaljurys entscheiden in diesen Tagen über Finalisten, Preisträger und Sonderpreisträger. Die ausgewählten Unternehmen werden im September (9.9. in Dresden; 16.9. in Düsseldorf und 30.9. in Würzburg) geehrt.

Ergebnisse unter Verschluss

Bis dahin bleiben die Ergebnisse jedoch unter Verschluss. Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs 2017 ist die Bundesgala am 28. Oktober in Berlin, wo die bundesweiten Sonderpreise für dieses Jahr vergeben werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN