Baubeginn am 6. April 2017 Ankumer Damm zwischen Voltlage und Merzen wird saniert

Wird für gut zwei Wochen eine Baustelle: Der Ankumer Damm (Kreisstraße 157) zwischen Voltlage und Merzen soll streckenweise saniert werden. Foto: Christian GeersWird für gut zwei Wochen eine Baustelle: Der Ankumer Damm (Kreisstraße 157) zwischen Voltlage und Merzen soll streckenweise saniert werden. Foto: Christian Geers

Voltlage/Merzen. Der Ankumer Damm (Kreisstraße 157) zwischen Voltlage und Merzen wird ab Donnerstag, 6. April 2017, zur Baustelle. Der Landkreis Osnabrück lässt die Baumaschinen anrollen, um die Kreisstraße zu sanieren.

Die Arbeiten sollen nach Auskunft der Landkreisverwaltung am Donnerstag, 6. April 2017, beginnen. Es handele sich um wiederkehrende Unterhaltungsarbeiten.

7500 Quadratmeter Straße werden erneuert

Insgesamt würden etwa 7500 Quadratmeter Fahrbahnfläche in verschiedenen Abschnitten erneuert. Dazu wird die zunächst die vorhandene Fahrbahnoberfläche abgefräst und anschließend eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Die Arbeiten werden von der Firma Dieckmann aus Osnabrück ausgeführt.

Umleitung ist ausgeschildert

Der Landkreis Osnabrück geht davon aus, dass die Sanierung bis Mittwoch, 19. April 2017, dauert. Dieser Zeitplan sei auch abhängig von der Witterung. Die Kosten summieren sich auf etwa 150000 Euro. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.


0 Kommentare