Einsatz für Feuerwehren Heizungssteuerung gerät in Neuenkirchen in Brand

Von Herbert Kempe

In Neuenkirchen ist am Freitagmorgen in einem Keller eine Heizungsanlage in Brand geraten. Foto: Herbert KempeIn Neuenkirchen ist am Freitagmorgen in einem Keller eine Heizungsanlage in Brand geraten. Foto: Herbert Kempe

kemp/cg Neuenkirchen. Im Keller eines Hauses an der Schulstraße in Neuenkirchen ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden hält sich in Grenzen. Menschen wurden nicht verletzt.

Gegen 8.10 Uhr waren zunächst die Feuerwehren aus Neuenkirchen und Voltlage alarmiert worden. Im Keller eines Hauses an der Schulstraße im Neuenkirchener Ortsteil Limbergen war nach ersten Erkenntnissen die Steuerung der Heizungsanlage in Brand geraten.

Einsatz mit Pulverlöscher

Die Einsatzkräfte drangen unter Atemschutz zum Brandherd in dem völlig verqualmten Raum vor und löschten die Flammen mit einem Pulverlöscher. Außerdem wurde die Feuerwehr Merzen zum Brandort beordert, die mit einer Wärmebildkamera eventuelle Glutnester aufspüren sollte.

Polizei ermittelt Brandursache

Die Polizei Fürstenau nahm die Ermittlungen auf, vorsichtshalber war auch der Rettungsdienst vor Ort. Zur Höhe des entstandenen Schadens wurden keine Angaben gemacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN