Am Samstag Mammutprogramm Reitturnier in Neuenkirchen hat begonnen

Von Siegfried Wistuba

Die Siegerin in der Springpferdeprüfung Klasse L am Freitag: Miriam Dirkes vom gastgebenden Verein auf ihrem sechsjährigen Schimmel Champions League. Foto: Siegfried WistubaDie Siegerin in der Springpferdeprüfung Klasse L am Freitag: Miriam Dirkes vom gastgebenden Verein auf ihrem sechsjährigen Schimmel Champions League. Foto: Siegfried Wistuba

Neuenkirchen. Am ersten Turniertag herrschte auf der Neuenkirchener Vereinsanlage schon ein reges Treiben. Spring- und Dressurpferdeprüfungen standen im Mittelpunkt des Geschehens, das auf dem Springplatz und in der Reithalle um 8 Uhr begonnen hatte.

Dabei zeigte sich recht deutlich, dass sich die jungen Nachwuchspferde in den Klassen A und L unter ihren Reiterinnen bzw. Reitern sehr ordentlich in Szene setzten und ihr Potenzial, das für die Zukunft hoffen lässt, herausbrachten. Viele gute Noten der Richter unterstrichen diese Tendenz.

16 Stunden Programm am Samstag

Der zweite Turniertag verspricht eine zeitliche und qualitative Steigerung besonderer Art. Zehn Stunden Programm, wie am Vortag sind nicht genug. Es werden ab 8 Uhr bis Mitternacht 16 Stunden Pferdesport auf dem Springplatz und in den beiden Reithallen stattfinden. Die Höhepunkte des Tages beginnen um 21 Uhr, wenn die Flutlichtanlage eingeschaltet wird und die Springprüfung Klasse M mit Stechen startet.

Ab 22.15 Uhr folgt die Besonderheit des diesjährigen Turniers, die sowohl sportliche als auch unterhaltsame Momente bieten wird. Unter dem Titel „Mission Bulle“ soll der „Neuenkirchener Bullensprint“ die Teilnehmer besonders fordern und die Zuschauer begeistern.

Klasse M mit Stechen

Aber auch am Sonntag, vielleicht für den einen oder anderen nach etwas wenig Schlaf, lohnt sich ein Besuch des Turniers in Neuenkirchen. Von 8 Uhr bis gegen 16 Uhr wird ein volles Programm geboten, von dem eine Springprüfung Klasse M mit Stechen in zwei Abteilungen und eine Dressurprüfung der gleichen Klasse ab 14 Uhr die Höhepunkte bilden.