Bohren, hämmern, schrauben Schützen aus Neuenkirchen bauen den Schießstand um

Von

Bei der Arbeit: Helmut Vallo, Hermann Eislage und Sven Vallo (von links) gehören zu den vielen Mitgliedern, die beim Umbau tatkräftig mit anpacken. Foto: Herbert KempeBei der Arbeit: Helmut Vallo, Hermann Eislage und Sven Vallo (von links) gehören zu den vielen Mitgliedern, die beim Umbau tatkräftig mit anpacken. Foto: Herbert Kempe

kemp/cg Neuenkirchen. Es wird gehämmert, geschraubt und gebohrt – und mit jedem Tag kommt der Schützenverein Neuenkirchen seinem Ziel näher, den Schießstand sicherheitstechnisch auf den geforderten Standard zu bringen.

Vor genau zwei Wochen begannen die Mitglieder mit den Sanierungsarbeiten. Die waren erforderlich, weil eine Sicherheitsüberprüfung durch den Landkreis Osnabrück im September ergeben hatte, dass Schieß- und Adlerstand in Teilen nicht mehr d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN