Weihnachtsaktion angelaufen Päckchen aus Neuenkirchen für die Wärmestube

Die Netzwerker in der Samtgemeinde Neuenkirchen packen wieder fließig Päckchen für die Wärmestube. Foto: SamtgemeindeDie Netzwerker in der Samtgemeinde Neuenkirchen packen wieder fließig Päckchen für die Wärmestube. Foto: Samtgemeinde

pm Neuenkirchen. Das pädagogische Netzwerk der Samtgemeinde Neuenkirchen mit Jugendpfleger Uwe Hummert, Lisa Diekmann-Holtkamp vom Familienservicebüro, Schulbegleiter Sebastian Gartemann und Schulsozialarbeiterin Karin Beyreuther packt auch in diesem Jahr wieder Päckchen für die Wärmestube. „Wenn Sie auch Freude schenken wollen, dann unterstützen Sie diese Aktion!“, rufen die Initiatoren die Bürger zum Mitmachen auf.

In der Wärmestube ist am Heiligen Abend immer volles Haus . In der Anlaufstelle für Wohnungslose an der Bramscher Straße in Osnabrück waren im letzten Jahr etwa 450 Gäste, darunter Wohnungslose, Alleinstehende, Menschen mit geringem Einkommen, bedürftige Familien und rund 100 Kinder. Die Feier wird jährlich am Abend des 24. Dezember in den Räumen des früheren Franziskanerklosters ausgerichtet.

Die Wärmestube ist nach den Worten von Diakon Meyer das niedrigschwelligste Hilfsangebot für Wohnungslose in Osnabrück. „Zu uns kann jeder kommen. Niemand muss seinen Ausweis vorzeigen und keiner wird gefragt, ob er wirklich hilfsbedürftig ist“, sagte er.

Für die Geschenkaktion im Schuhkarton lautet empfehlen die Neuenkirchener Netzwerker. „Füllen Sie Ihr Päckchen mit Geschenken: Hygieneartikel, Spielsachen, Bekleidung wie zum Beispiel Mützen, Schal, Strümpfe, Handschuhe (keine gebrauchten, alten oder kaputten Dinge). Sie können sowohl für einen Erwachsenen ein Geschenkpäckchen packen als auch für ein Kind, dabei am besten Geschenke, die sowohl ein kleines als auch ein großes Kind erfreuen“,Die Geschenke sollten möglichst nicht einzeln eingepackt, der Karton mit einem Gummiband verschlossen werden. Über ein persönliches Foto oder einen Weihnachtsgruß freuten sich besonders die Kinder.

Die Geschenke im Schuhkarton ab sofort bis zum 19. Dezember während der Dienstzeiten beim Familienservicebüro der Samtgemeinde Neuenkirchen, Alte Poststraße 5 –7, 49586 Neuenkirchen abgeben werden.

Informationen erteilt das Familienservicebüro der Samtgemeinde Neuenkirchen, Lisa Diekmann-Holtkamp, Telefon 05465/ 20134.