Franz-Josef Wilke gibt Amt ab Merzener Verein WaPlaDö sucht neuen Vorsitzenden

Von Bjoern Thienenkamp

Dank für 18 Jahre: Michael Wehrenberg (links) und Marion Grofer (rechts) überreichten Präsente und Blumen an Franz-Josef Wilke und seine Ehefrau Marlene. Foto: Björn ThienenkampDank für 18 Jahre: Michael Wehrenberg (links) und Marion Grofer (rechts) überreichten Präsente und Blumen an Franz-Josef Wilke und seine Ehefrau Marlene. Foto: Björn Thienenkamp

Merzen. Von der Geburt bis zur Volljährigkeit. Vom Brei bis zum Abitur. Von der Windel bis zum Führerschein. 18 Jahre. Eine ganze Kindheit lang war Franz-Josef Wilke immer als Papa für seinen Indian Summer da. Das muss reichen, findet der Vorsitzende des Wandervereins Plaggenschale-Döllinghausen (WaPlaDö) und gibt die Verantwortung für sein Riesenbaby ab. Wenn auch mit Tränen.

Zunächst lief die Generalversammlung in der Schützenhalle wie immer. Wilke begrüßte und übergab an den Schriftführer Thilo Kruse. Der blickte auf die letzte Generalversammlung zurück, auf die Helferfete „Eine Seefahrt, die ist lustig“, auf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

1996 saßen Franz-Josef und Marlene Wilke auf dem Königsthron in Plaggenschale-Döllinghausen. Nachdem fünf Mädels, der „Frontblock in Blond“, eine ausufernde Party gefeiert hatten, sorgte ab 1997 der „Indian Summer“ für einen geregelten Ablauf. Acht Leute leisteten eine Anschubfinanzierung von 500 D-Mark, die sie später wieder ausbezahlt bekamen. Etwa drei Jahre lang war es nur eine lose Gruppe, aus der dann der Wanderverein Plaggenschale-Döllinghausen (WaPlaDö) hervorging. Von den Gründern sind neben Wilke nur noch Marion Grofer, Wilhelm Overberg, Herbert Pöttker und Ludger Spinnecker dabei. Der Erlös des Indian Summer geht an karitative Zwecke.bt

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN