45-Jährige missachtet Vorfahrt Erneut Crash auf dem Ankumer Damm in Merzen


Merzen. Erneut hat es auf dem Ankumer Damm (Kreisstraße 157) im Kreuzungsbereich mit der Engelerner Straße in Merzen gekracht: Eine 45-jährige Autofahrerin aus Bramsche hat am frühen Dienstagabend einem 62-Jährigen aus Bersenbrück die Vorfahrt genommen.

Die Bramscherin, die um kurz vor 19 Uhr mit ihrem Dacia-Kombi auf der Engelerner Straße in Richtung Merzen unterwegs war, wollte den Ankumer Damm überqueren.

Wie die Polizei Fürstenau auf Nachfrage mitteilte, habe die Frau angegeben, am Stoppschild gehalten zu haben. Dann sei sie losgefahren, habe aber einen aus Richtung Voltlage kommenden Wagen übersehen. Am Steuer des Golf Cabrio saß ein 62-Jähriger aus Bersenbrück. Dieser habe zwar noch versucht, den Zusammenstoß zu verhindern, sei aber in die Beifahrerseite des Dacia gekracht.

Die 45-Jährige erlitt leichtere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Bersenbrücker erlitt einen leichten Schock, blieb aber unverletzt. An beiden Wagen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Bereits zwei Wochen zuvor war es an gleicher Stelle zu einem Verkehrsunfall gekommen. Damals hatte eine 32-Jährige einem Tanklastwagen die Vorfahrt genommen. Sie blieb bei dieser Kollision unverletzt.


0 Kommentare