Gemeinde plant Erweiterung Neuenkirchen: Keine Bedenken gegen Gewerbeansiedlung

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf dieser Fläche an der Bramscher Straße möchte sich der Malerbetrieb Bill ansiedeln. Rechts im Bild hat das Bauunternehmen Middendorf seinen Sitz.Foto: Herbert KempeAuf dieser Fläche an der Bramscher Straße möchte sich der Malerbetrieb Bill ansiedeln. Rechts im Bild hat das Bauunternehmen Middendorf seinen Sitz.Foto: Herbert Kempe

Neuenkirchen. Die Gemeinde Neuenkirchen will an der Bramscher Straße eine Fläche für die Ansiedlung von Gewerbebetrieben schaffen. Der Bebauungsplan mit der Nummer 32 „Östlich der Bramscher Straße“ gilt für ein rund 1,3 Hektar großes Gebiet.

Auf diesem Grundstück südlich des Wohngebietes „Harenkamp“, so berichtete Bürgermeister Christoph Lührmann in der Ratssitzung am Dienstagabend, wolle sich der Malerbetrieb Bill neu ansiedeln. In direkter Nachbarschaft hat sich bereits das Neuenkirchener Bauunternehmen Middendorf niedergelassen.

Das Bebauungsplanverfahren sei bereits angelaufen, ergänzte Bauamtsleiter Reinhold Ricke. Die frühzeitige Beteiligung der sogenannten Träger öffentlicher Belange und der Bürger sei im September/Oktober bereits erfolgt. In einer Anhörungsversammlung im Oktober im Neuenkirchener Rathaus habe es nur positive Anmerkungen gegeben, so Ricke. Einwände gegen die Ausweisung der Gewerbefläche seien nicht eingegangen.

Zurzeit würden die Stellungnahmen vom beauftragten Planungsbüro für das anstehende Auslegungsverfahren eingearbeitet. Der Bauamtsleiter wies darauf hin, dass in dem geplanten Gebiet aufgrund der ungünstigen Bodenverhältnisse kein Regenwasser verrieselt werden könne. Darauf habe der Wasserverband Bersenbrück hingewiesen. Zurzeit werde durch Untersuchungen geprüft, ob ein südlich des Wohngebietes vorhandenes Rückhaltebecken groß genug ist, um das Regenwasser aufzunehmen.

Einstimmig beschloss der Rat, das Verfahren fortzuführen und die Pläne für das Gewerbegebiet erneut auszulegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN