Neun Schützenvereine am Start Das sind die besten Schützen in der Samtgemeinde Neuenkirchen

Von Herbert Kempe

Heinz Kruse, Präsident des Schützenvereins Ost- und Westeroden (links), und stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Gregor Schröder (rechts) ehrten die erfolgreichen Teilnehmer.Heinz Kruse, Präsident des Schützenvereins Ost- und Westeroden (links), und stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Gregor Schröder (rechts) ehrten die erfolgreichen Teilnehmer.
Herbert Kempe

Merzen. Der Schützenverein Ost- und Westeroden hat nach mehr als einjähriger Corona-Zwangspause das Pokalschießen der neun Schützenvereine in der Samtgemeinde Neuenkirchen ausgerichtet. Ein Verein war dabei besonders erfolgreich.

In der Damenklasse belegte die Mannschaft des Schützenvereins Südmerzen (205,0 Ringe) den ersten Platz, gefolgt vom Schützenverein Höckel (202,9) und dem Schützenverein Neuenkirchen (202,2). Beste Einzelschützin war Stefanie Merte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN