Rathaus-Neubau in Neuenkirchen Bürgerbegehren abgeschmettert: Klagt Bürgerinitiative gegen Samtgemeinde?

Die Samtgemeinde Neuenkirchen will das fast 50 Jahre alte Rathaus an der Alten Poststraße in Neuenkirchen gegen einen modernen Neubau ersetzen. Der alte Verwaltungssitz soll in Kürze abgerissen werden.Die Samtgemeinde Neuenkirchen will das fast 50 Jahre alte Rathaus an der Alten Poststraße in Neuenkirchen gegen einen modernen Neubau ersetzen. Der alte Verwaltungssitz soll in Kürze abgerissen werden.
Christian Geers

Neuenkirchen. Der Fachverband „Mehr Demokratie“ hat die Entscheidung der Samtgemeinde Neuenkirchen, nach der ein Bürgerbegehren gegen den Rathaus-Neubau rechtlich nicht zulässig ist, kritisiert. Er hat Zweifel, dass die Argumentation der Kommune vor Gericht Bestand hätte.

In der vergangenen Woche hatte der Samtgemeindeausschuss ein Bürgerbegehren gegen den geplanten Neubau des Verwaltungssitzes in Neuenkirchen für unzulässig erklärt. Die Argumentation: Zwar richte sich das Bürgerbegehren gegen den im Juni 20

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN