Neues Leben im früheren Dorfladen Biobäcker Markus Knuf eröffnet in Voltlage eine Schaubackstube

Ein Bäckermeister mit Überzeugungen: Markus Knuf hat sich vor mehr als einem Vierteljahrhundert in Voltlage selbstständig gemacht. Nun eröffnet er in seinem Elternhaus mit dem „Seelchen“ einen ganz besonderen Ort.Ein Bäckermeister mit Überzeugungen: Markus Knuf hat sich vor mehr als einem Vierteljahrhundert in Voltlage selbstständig gemacht. Nun eröffnet er in seinem Elternhaus mit dem „Seelchen“ einen ganz besonderen Ort.
Christian Geers

Voltlage. Am Mittwoch, 1. September, eröffnet in der Voltlager Dorfmitte im früheren Geschäftshaus Knuf das „Seelchen“. Aber was genau verbirgt sich hinter der Fassade? Und woher kommt der Name? Biobäcker Markus Knuf lüftet das Geheimnis.

Die Voltlager haben in den vergangenen zwei Jahren erlebt, wie sich das um 1900 errichtete zweistöckige Geschäftshaus aus rotem Klinker in Sichtweite der St.-Katharinen-Kirche nach und nach verändert hat – innen wie außen. Markus Knuf hat s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN