Vereine bündeln ihre Kräfte Modernisierung der Neuenkirchener Reithalle hat begonnen

Es kann losgehen: Die Vorstandsmitglieder der IG Lünort Jan-Christof Voß, Holger Vinke, Maren Hoberg und Jan Hofschröer (von links) halten bei der Sanierung der Neuenkirchener Reithalle die Fäden in der Hand.Es kann losgehen: Die Vorstandsmitglieder der IG Lünort Jan-Christof Voß, Holger Vinke, Maren Hoberg und Jan Hofschröer (von links) halten bei der Sanierung der Neuenkirchener Reithalle die Fäden in der Hand.
Christian Geers

Neuenkirchen. Die Reithalle in Neuenkirchen ist mehr als nur ein Trainings- und Wettkampfort für Pferdesportler. Auch für Feste der Dorfgemeinschaft ist das Gelände bestens geeignet. Nach 40 Jahren steht nun eine Grundsanierung an.

Nutzer der Reitanlage am Lünort am Neuenkirchener Ortsrand ist in erster Linie der Reit- und Fahrverein. Aber nicht nur er. Seit Bestehen der Halle ist er mit dem Schützenverein Neuenkirchen im Hülsen freundschaftlich ve

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN