Warum Kinder spielen sollten Ein Abenteuerhaus für den Kindergarten Neuenkirchen

Von noz.de

Ein Spielhaus verschafften eine Familie und die Hülsenstiftung dem Neuenkirchener Kindergarten. Hildegard Tebbe (Mitte) stellt es den Stifungsvertretern Ulrich Schmidt und Martin Brinkmann vor, die Hausmeister Ollli Langelage und Franz-Josef Volk hatten es mit Freiwilligen zusammen aufgebaut.Ein Spielhaus verschafften eine Familie und die Hülsenstiftung dem Neuenkirchener Kindergarten. Hildegard Tebbe (Mitte) stellt es den Stifungsvertretern Ulrich Schmidt und Martin Brinkmann vor, die Hausmeister Ollli Langelage und Franz-Josef Volk hatten es mit Freiwilligen zusammen aufgebaut.
Kindergarten

Neuenkirchen. Ein neues Spielhaus aus Holz mit Veranda regt die Fantasie der Kinder im St. Laurentius-Kindergarten in Neuenkirchen an. Und das ist gut so, sagt Kita-Leiterin Hildegard Tebbe.

Spielen im Freien sei wichtig für die kindliche Entwicklung, teilt sie mit. Die Häuserecke biete Kindern die Möglichkeit zu intensiven Rollenspiele. Dort gibt es einen Bauwagen, eine Küche, ein offenes Haus und neuerdings auch das Spi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN