Nachfrage größer als Angebot Kita-Plätze sind knapp: Warum in Merzen ein Provisorium im Provisorium nötig ist

Als provisorische Kindertagesstätte wird seit Sommer 2019 das Pfarrheim der St.-Lambertus-Gemeinde genutzt. Ab Sommer 2021 werden hier weitere zehn Betreuungsplätze geschaffen.Als provisorische Kindertagesstätte wird seit Sommer 2019 das Pfarrheim der St.-Lambertus-Gemeinde genutzt. Ab Sommer 2021 werden hier weitere zehn Betreuungsplätze geschaffen.
Christian Geers

Merzen. Kita-Plätze sind in Merzen zurzeit ein knappes Gut. Erst im Sommer 2022 wird die zweite Kindertagesstätte fertig sein – solange muss sich die Gemeinde mit Übergangslösungen Luft verschaffen. Gelingt das einmal nicht, ist der Ärger groß.

Ursprünglich 164 Plätze standen in der Kindertagesstätte St. Lambertus ab kommenden Sommer für Merzens Nachwuchs zur Verfügung – zu wenig, wie sich im vergangenen November bei der Anmeldung für das neue Kita-Jahr herausstellte. Kapazitäten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN