Lange Tradition, viele Klischees Maria Abing aus Neuenkirchen: Darum bin ich bei den Pfadfindern

Maria Abing räumt mit Vorurteilen über Pfadfinder auf. Seit zehn Jahren ist sie bei der DPSG St. Laurentius Neuenkirchen aktiv.Maria Abing räumt mit Vorurteilen über Pfadfinder auf. Seit zehn Jahren ist sie bei der DPSG St. Laurentius Neuenkirchen aktiv.
Lea-Marie Dohm

Neuenkirchen. Der 23. April ist für die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) ein besonderer Tag. Am Georgstag feiern sie den heiligen Georg, ihren Schutzpatron. Auch wenn es in Deutschland seit mehr als 90 Jahre lang Georgspfadfinder gibt, müssen sich auch die Mitglieder der DPSG Neuenkirchen immer noch mit Vorurteilen und Klischees auseinandersetzten. Maria Abing erklärt, warum Pfadfindersein immer hoch aktuell ist.

„Ihr sucht den lieben langen Tag Tierspuren und Kastanien im Wald!“, „Ihr verkauft doch eh nur Kekse!“ oder „Ihr macht das doch alles nur, um so Abzeichen zu bekommen!“ Solche Sprüchen hören viele Pfadfinder häufig. Diese und viele we

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN