Naturschutzgruppe Schneckenbruch Wie ein Neuenkirchener Verein Interesse an Natur und Umwelt wecken will

Die Vorsitzenden Stefanie Meier-Pohlmann (links) und Thomas Lammerding (rechts) am Speicher im Kölschenmoor.Die Vorsitzenden Stefanie Meier-Pohlmann (links) und Thomas Lammerding (rechts) am Speicher im Kölschenmoor.
Lea-Marie Dohm

Neuenkirchen. Der Naturschutzverein im Schneckenbruch möchte in Kooperation mit dem Kindergarten, der Grundschule und ortsansässigen Vereinen die Themen rund um Natur und Umwelt angehen. Der Erhalt und die Weitergabe des Wissens über die Neuenkirchener Natur stehe hierbei im Vordergrund.

Durch Aktionen, wie der Schneckenbruch-Wanderung oder dem Verteilen von Blühsamen ist die Neuenkirchener „Naturschutzgruppe Schneckenbruch“ schon aktiv geworden. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Verein, seit wann gibt es die Gruppe und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN