Was Hausbesitzer jetzt tun können Schnee auf dem Dachboden: Dachdecker im Altkreis Bersenbrück im Dauereinsatz

Von Lea-Marie Dohm

Ein Graus für jeden Hausbesitzer: Schnee auf dem Dachboden. Wer ihn nicht rechtzeitig aus dem Haus geschafft hat, dem droht nun ein Wasserschaden. (Symbolfoto)Ein Graus für jeden Hausbesitzer: Schnee auf dem Dachboden. Wer ihn nicht rechtzeitig aus dem Haus geschafft hat, dem droht nun ein Wasserschaden. (Symbolfoto)
Daniel Backer

Altkreis Bersenbrück. Der schöne Schnee ist weggetaut und jetzt offenbart sich für viele Hausbesitzer großer Schaden: nasse Wände, nasse Decken, weil der Schnee unbemerkt unter das Dach geweht ist. Dachdecker Jens Deters aus Bersenbrück schildert die angespannte Lage und gibt den Betroffenen Tipps.

Viele Hausbesitzer beobachten derzeit mit Schrecken, dass sich große Wasserflecken an den Tapeten bilden. Durch die heftigen Schneeverwehungen liegt bei einigen nun Schnee auf dem Dachboden. Der feine Schnee ist unter die Dachziegel hindurc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN