100-Jahr-Feier der Sportgemeinschaft Voltlager Sportgelände wird zum Kirmesplatz

Von Lisa Schluchter

Wegen zu starker Windböen musste der Heißluffballon am Boden bleiben. Doch die Gewinner Norbert Koopmann, Marlies Strodmeyer, Maria Koopmann, Pascal Sander, Otto Trame (von links) kletterten zur Probe schon einmal in den Korb, hier im Bild mit dem Ballonteam. Foto: Lisa SchluchterWegen zu starker Windböen musste der Heißluffballon am Boden bleiben. Doch die Gewinner Norbert Koopmann, Marlies Strodmeyer, Maria Koopmann, Pascal Sander, Otto Trame (von links) kletterten zur Probe schon einmal in den Korb, hier im Bild mit dem Ballonteam. Foto: Lisa Schluchter

Voltlage. Zwei Anlässe, eine Feier: Ihre Dorfkirmes hat die Gemeinde Voltlage mit der 100-Jahr-Feier der Sportgemeinschaft Voltlage verbunden. Kein Wunder, dass der Sportplatz zum Rummelplatz wurde.

Das Kirchweihfest wurde traditionell mit einem Familiengottesdienst im Festzelt eingeläutet, zu dem etwa 300 Besucher erschienen waren. Im Anschluss eröffnete die Sportgemeinschaft Voltlage ihre Ausstellung anlässlich des 100-jährigen Bestehens im Beisein vieler Bürger, aber auch des Voltlager Gemeinderates, der fast vollzählig zu erscheinen war.

Fotoausstellung im Sportlerheim

 „Diese Fotoausstellung mit etwa 750 Fotos lockte auch viele ehemalige Voltlager zum Sportgelände“, stellte Werner Behrens als Vize-Vorsitzender der SG Voltlage zufrieden fest. „Die an den Stellwänden ausgestellten Fotos finden sich in großer Anzahl auch in der Chronik des Vereins wieder. Es war eine Menge Arbeit aber es hat sich gelohnt“, lautete die einhellige Meinung derer, die daran beteiligt waren.

100 Jahre in Wort und Bild: Zum Jubiläum gab die Sportgemeinschaft Voltlage eine 144 Seiten starke Chronik heraus.Foto: Lisa Schluchter


„Die Kirmes ist ein voller Erfolg, was nicht zuletzt der fabelhaften Unterstützung aller Mitglieder des Vereins zu verdanken ist. Hier hat nahezu jeder seinen Betrag geleistet, ob die Mitglieder oder deren Angehörige“Norbert Trame, Voltlages Bürgermeister


Direkt im Anschluss daran fand der Frühschoppen statt, der seine Gäste mit Freibier vom Fass lockte. Die Kolpingkapelle Schwagstorf sorgte für die musikalische Unterhaltung. „Die Schwagstorfer tragen schon seit Jahren zum Gelingen des stimmungsvollen Frühschoppens bei der Voltlager Kirmes bei“, stellte Bürgermeister Norbert Trame fest. „Die Kirmes ist ein voller Erfolg, was nicht zuletzt der fabelhaften Unterstützung aller Mitglieder des Vereins zu verdanken ist. Hier hat nahezu jeder seinen Betrag geleistet, ob die Mitglieder oder deren Angehörige“, lobte er den Verlauf. Ob Mittagsessen oder Cafeteria – für einen Imbiss war gesorgt.

Im Vereinshaus präsentierte die SG Voltlage eine Bilderausstellung. Foto: Lisa Schluchter


Die Hauptorganisation der Kirmes lag in den Händen der Sportgemeinschaft, finanziell unterstützt wurde das Team rund um den Vorsitzenden Daniel Strodmeyer von der Gemeinde. „Wenn ich mich hier umblicke, sehe ich vollste Zufriedenheit auf allen Gesichtern“, sagte er. „Gefühlt ist aus jedem Haushalt der Gemeinde mindestens eine Person hier. Wir sind sehr zufrieden, hier so viele Menschen auf dem Gelände zu sehen.“ Minikicker und Karateabteilung zeigten ihr Können, und auch die die Breakdancegruppe präsentierte sich und dürfte sicherlich so manchen Jugendlichen motiviert haben, zum nächsten Probetraining zu erscheinen.  

Viel Applaus erhielten die jungen Breakdancer für ihre Tanzeinlage auf dem Pflaster vor dem Sportlerheim. Foto: Lisa Schluchter


Am frühen Nachmittag sorgte die Feuerwehr dann für Abkühlung, welches nicht nur von den Kindern sehr genossen wurde. „Unsere Kinder haben hier fernab der Straße und auf einem ihnen bekannten Gelände richtig Gelegenheit zum Spielen, Toben und Kirmes in einer großen Gemeinschaft zu erleben“, wusste eine zufriedene Mutter zu berichten. 

Windböen verhindern Start eines Heißluftballons

Das Anheizen des Heißluftballons gegen Abend musste allerdings aufgrund zu hoher Böen zum Leidwesen derer, die eine Freifahrt gewonnen hatten, verschoben werden. Rainer Herkenhoff vom Ballonteam Mettingen gab den Fahrgästen aber schon mal eine Einführung, die Fahrt über Voltlage soll bei nächster Gelegenheit nachgeholt werden. Bereits im Januar hatten Otto Trame sowie Maria und Norbert Kopmann bei der Verlosung während des Winterfestes eine Freifahrt gewonnen. Während der Kirmes wurden zwei weitere Fahrten verlost,  Pascal Sander und Marlies Strodmeyer waren die glücklichen Gewinner.

(Weiterlesen: "Weißer Brasilianer" schließt Voltlager Sportler ins Herz.)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN