Heinrich Schmidt neuer Kohlkönig Mitgliedschaft in der KAB Neuenkirchen wird teurer

Pastor Alfons Thörner (rechts) ehrt Werner Ostermann (von links), Ursula Ostermann, Karl-Heinz Schnerre und Marianne Schnerrefür ihre langjährige Mitgliedschaft. Foto: KAB NeuenkirchenPastor Alfons Thörner (rechts) ehrt Werner Ostermann (von links), Ursula Ostermann, Karl-Heinz Schnerre und Marianne Schnerrefür ihre langjährige Mitgliedschaft. Foto: KAB Neuenkirchen

Neuenkirchen. Bei ihrer Generalversammlung hat die KAB Neuenkirchen beschlossen, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Ehrung verdienter Mitglieder, der Rückblick auf das vergangene sowie die Terminplanung für das neue Jahr.

Rückblick: Irmgard Bruns, stellvertretende Schriftführerin, ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Begonnen hatte es mit einer Krippenbesichtigung in Halverde. Im Februar war die KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) bei der Einführung von Pfarrer Detlef Perk dabei. Bruns erinnerte unter anderem auch noch an die Besichtigung des Krematoriums in Osnabrück, die Besichtigung der Firma Meurer in Fürstenau sowie der Kaffeerösterei im Niedersachsenpark. 

Finanzen: Es folgte der Kassenbericht von Kassierer Franz-Josef Volk. Die Kassenprüfer Elisabeth und August Hemme-Pelzer hatten bereits die Kasse geprüft.

Ehrungen: Weiter ging es laut Pressemitteilung mit den Ehrungen langjähriger Mitglieder. Im diesem Jahr wurden Ursula und Werner Ostermann sowie Marianne und Karl-Heinz Schnerre für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Pastor Alfons Thörner überreichte die Glückwünsche der KAB mit einer Urkunde und Blumen. KAB-Vorsitzender Karl-Heinz Schnerre ist ebenfalls seit 25 Jahren im Vorstand der KAB aktiv, davon fünf Jahre als Kassierer und 20 Jahre als Vorsitzender.

Wahlen: Zur Wahl standen die Schriftführer. Da die bisherige Schriftführerin Maria Kemme nicht mehr für das Amt kandidierte, wurde Irmgard Bruns zur Schriftführerin gewählt. Als Vertreter wurde Andrea Richter gewählt, die damit neu in den Vorstand aufrückt. Danach wurden als Kassenprüfer Werner und Ursula Ostermann gewählt.

Termine 2019: Es folgte die Vorstellung des Programms für 2019. Am 27. Februar ist eine Besichtigung des Eierhandels Thale in Schwagstorf geplant, gefolgt vom Kreuzweg mit anschließendem Kaffeetrinken am 7. April. Im Mai steht die Maimesse des Unterbezirks sowie die Maiandacht mit anschließendem Grillen auf dem Programm. Weiter geht es im Juni mit dem Aufstellen des Fronleichnamsaltares am Kindergarten sowie einer Besichtig der Metallbaufirma Dingmann in Voltlage. Nach der Sommerpause ist am 11. August die Fahrrad-/Autotour geplant. Im September wird die KAB wieder an der Dorfkirmes teilnehmen, außerdem ist eine Kräuterführung in Berge-Dalvers geplant. Für den 6. November ist eine Stadtführung in Fürstenau vorgesehen. Den Abschluss bildet am 10. Dezember die Adventsbesinnung mit anschließendem Glühwein und Plätzchen.

Beiträge: Unter dem Punkt Sonstiges ging es noch um geplante Beitragserhöhungen, die durch den Bundesverband angestoßen wurden. Die Mitglieder stimmten einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zu.

Kohlkönig: Als letzter Höhepunkt stand die Wahl des Kohlkönigs auf dem Programm. Anne Schürmann hatte die Ziehung vorbereitet. Der amtierende Kohlkönig Werner Ostermann zog das Los aus der Trommel. Als neuer Kohlkönig wurde Heinrich Schmidt geehrt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN