18.846 Preiskilometern geflogen Merzens Taubenzüchter ziehen erfolgreiche Bilanz

Merzens Taubenzüchter ehren die erfolgreichsten Mitglieder der Reisevereinigung Bramgau: Wilfried Sälker, Andreas Gerdes, Karl-Heinz aus dem Moore, Manfred Kremer, Bernhard Schwienhorst, Franz-Josef Schnittker, Ludwig Wellmer, Marlon Westerfeld, Jürgen Westerfeld, Bernhard Tensing, Josef Thale und Bernhard Vieth. Foto: Lisa SchluchterMerzens Taubenzüchter ehren die erfolgreichsten Mitglieder der Reisevereinigung Bramgau: Wilfried Sälker, Andreas Gerdes, Karl-Heinz aus dem Moore, Manfred Kremer, Bernhard Schwienhorst, Franz-Josef Schnittker, Ludwig Wellmer, Marlon Westerfeld, Jürgen Westerfeld, Bernhard Tensing, Josef Thale und Bernhard Vieth. Foto: Lisa Schluchter

Merzen. Zum Abschluss der Flugsaison 2018 haben sich die Taubenzüchter der Reisevereinigung Bramgau mit ihren Frauen im RV-Lokal Gerbus in Plaggenschale getroffen, um die Meister der zurückliegenden Saison zu ehren.

In einem kurzen Resümee ließ der RV-Vorsitzende Bernhard Vieth die Flugsaison noch einmal Revue passieren. An den Alttierflügen beteiligten sich im Schnitt 24 Züchter mit insgesamt 7716 Tauben. Aufgrund der guten Wetterlage konnten alle 13 Flüge von Ende April bis in den Juli hinein wie geplant durchgeführt werden.

Ankumer Schlaggemeinschaft sichert sich den Sieg

Von den Auflassorten Lüdenscheid (150 Kilometer), Buchholz (210 Kilometer), Koblenz (250 Kilometer), viermal Bad Kreuznach (300 Kilometer), dreimal Rastatt (410 Kilometer), zweimal Ettenheim (480 Kilometer) und als Saisonabschluss Gray/Frankreich (590 Kilometer) wurden die RV-Meisterschaften ausgeflogen. Am Ende sicherte sich die Schlaggemeinschaft Apke/Westerfeld aus Ankum/Herzlake die Meisterschaft mit 55 Preisen und 18.846 Preiskilometern vor Manfred Kremer aus Merzen mit 52 Preisen und 18.638 Preiskilometern. Die Schlaggemeinschaft hatte wohl die richtige Chemie gefunden, um ihre Tauben erfolgreich ans Ziel zu führen.

Tauben der Züchter Helmut Gill (bester Vogel alt), Karl-Heinz aus dem Moore und Bernhard Tensing (beste Weibchen alt) erreichten in dieser Saison die volle Preiszahl von 13 Preisen und 4604 Kilometern. Weitere Meisterschaften, Pokale und Medaillen wurden auf diesen Flügen ausgeflogen und ebenfalls vergeben.

Leistungsstarker Nachwuchs weckt Hoffnungen

Die im Anschluss folgende Jungtierreise begann mit zweiwöchiger Verspätung wegen der großen Hitze. Daran beteiligten sich im Durchschnitt 21 Züchter mit insgesamt 4156 Tauben. Auf sechs Flügen mit Entfernungen von 100 bis 300 Kilometern zeigte der Taubennachwuchs des Jahres 2018, was in ihm steckt. Hier holte sich Andreas Gerdes aus Freren mit hervorragenden 29 Preisen und 6464 Preiskilometern den Meistertitel, gefolgt von Carsten Große-Sextro mit 28 Preisen und 6315 Preiskilometern, was ebenfalls ein beachtliches Ergebnis war.

Gleich zehn Nachwuchstauben waren auf allen Flügen erfolgreich und legten auf den sechs Flügen eine Strecke von 1313 Kilometern zurück. Das weckt Hoffnungen für die kommende Reisesaison.


Meisterschaften und Pokale:

RV-Meister: 1. SG Apke/Westerfeld, 2. Manfred Kremer, 3. Bernhard Tensing; RV-Weibchenmeister: 1. Bernhard Tensing, 2. Manfred Kremer, 3. Karl-Heinz aus dem Moore; RV-Männchenmeister: 1. SG Apke/Westerfeld, 2. A. Gerden/Fehren, 3. Manfred Jansen; RV-Jungtiermeister: A. Gerdes/Fehren, 2. C. Große-Sextro, 3. SG Schnittker/Sälker; RV-Jährigenmeister: 1. Ludwig Wellmer, 2. SG Apke/Westerfeld, 3. A. Gerdes/Fehren; RV-Generalmeister: 1. Ludwig Wellmer, 2. SG Schnittker/Sälker, 3. Manfred Kremer; RV-Kurzstreckenmeister: SG Apke/Westerfeld; RV-Weitstreckenmeister: Manfred Kremer; RV-Verbandsmeister: SG Apke/Westerfeld; RV-Jugendmeister: Kilian Fasthoff; Jährigen-Regionalverbandsmeister: A. Gerdes/Fehren; Einsatzstellenmeister Bramgau: Manfred Kremer; Einsatzstellenmeister Herzlake: SG Apke/Westerfeld.

Aktion Mensch Jahreslos: SG Apke/Westerfeld, Bernhard Tensing und A. Gerdes/Fehren; Goldmedaille: SG Schnittker/Sälker; Silbermedaille: SG Schnittker/Sälker; Bronzemedaille: SG Schnittker/Sälker undSG Apke/Westerfeld; Bronzemedaille Jungtauben: SG Schnittker/Sälker und SG Apke/Westerfeld; Aktion Mensch Jungtauben/Jahreslos: SG Apke/Westerfeld; Herbstmeister: Kilian Fasthoff; Aufsteiger Pokal: SG Apke/Westerfeld; Wesner-Pokal: Ludwig Wellmer; Apke/Westerfeld-Pokal: A. Gerdes/Fehren; RV-Lokal-Gerbus-Pokal: SG Apke/Westerfeld; Bester Vogel alt: Hellmut Gill; Bestes Weibchen alt: Karl-Heinz aus dem Moore; Bester Jähriger Vogel: A. Gerdes/Fehren; Bestes Jähriges Weibchen: Manfred Kremer; Bestes Jungtier: Carsten Große-Sextro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN