Generalverammlung Nach 130 Jahren erste Frau im Vorstand des Merzener Schützenvereins

Von


liss/cg Merzen. Erstmals in der Geschichte des Merzener Schützenvereins von 1889 gehört eine Frau dem Vorstand an. Doris Dieckhoff wählten die Mitglieder zur Schießwartin.

Wie lief das Jahr 2018? Welche Pläne hat der Verein für 2019? Antworten auf diese Fragen erhielten 90 Mitglieder des Merzener Schützenvereins von 1889 in der Generalversammlung. Präsident Bernard Haarjohann und seine Vorstandsmitglieder standen Rede und Antwort.

Rückblick: Schriftführer Thomas Schluchter präsentierte die Chronik des vergangenen Jahres und bedankte er sich noch einmal ausdrücklich für die vielen helfenden Hände, die den Vorstand bei der Vorbereitung des ersten Schützenfestes in eigener Regie so tatkräftig unterstützt hätten.

Schießsportleiter Horst Krehe listete die erreichten Ergebnisse der einzelnen Schießwettbewerbe mit Merzener Beteiligung auf. Petra Sander, Mitglied der Damenschießgruppe, ist amtierende Königin im Schützenkreis Bramgau. Die Damenschießgruppe wurde in der Gesamtwertung der Rundenwettkämpfe des Schützenkreises Bramgau als beste Mannschaft mit einer Urkunde bedacht. Auch die beste Schützin kommt aus Merzen: Annemarie Plog wurde mit einer Medaille ausgezeichnet.

Neue Stühle für Schützenhalle

Kassierer Gregor Schröder jun. berichtete über die aktuelle Kassenlage des Vereins. Im Vergleich zu den beiden Vorjahren sei die Bilanz hervorragend ausgefallen, was sowohl dem in Eigenregie veranstalteten Schützenfest als auch der Ausrichtung von Schießwettbewerben zu verdanken sei. Daneben seien neue Stühle für die Schützenhalle angeschafft worden, außerdem habe es eine kostenaufwendige Reparatur des Daches gegeben.

Wahlen: Zur Wahl standen Präsident Bernard Haarjohann, Schießsportleiter Horst Krehe-Nöring, Schießwart Hans-Jürgen Otte, 1. Kommandeur Thomas Vennemeyer sowie 2. Schriftführer Detlev Helle. Bis auf Detlev Helle, der für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, bestätigten die Mitglieder die Amtsinhaber. Auf eigenen Wunsch übernahm Markus Hemmelgarn die Aufgaben des 2. Schriftführers. Somit musste seine bisherige Position als Schießwart neu besetzt werden. Bei der Wahl erlebten die Mitglieder eine Premiere: Erstmalig in der Geschichte des Merzener Schützenvereins übernimmt nach einstimmigem Votum Doris Dieckhoff als erste Frau die Aufgaben des Schießwartes. Dem Vorstand gehören damit an: Präsident Bernard Haarjohann, Vizepräsident Martin Geers, Schriftführer Thomas Schluchter, stellvertretender Schriftführer Markus Hemmelgarn, Kassierer Gregor Schröder jun., stellvertretender Kassierer Heiner Bleek, Schießsportleiter Horst Krehe-Nöring, Schießwart Hans-Jürgen Otte, Schießwartin Doris Dieckhoff, Jugendschießwart Jörg von der Haar, Jugendschießwart Matthias Holstein, Kommandeur Thomas Vennemeyer, stellv. Kommandeur Jürgen Geers, Fahnenträger Johannes Töben, stellvertretender Fahnenträger Hinrich Glins.

Detlev Helle aus Vorstand verabschiedet

Ehrung: Detlev Helle schied nach 17-jähriger Vorstandsarbeit aus. Präsident Bernard Haarjohann bedankte sich bei ihm nach einem kurzen Rückblick mit einer Ehrenurkunde. Zu neuen Ehrenmitgliedern ernannte der Verein Clemens Brinkmann , Erwin Engel, Christel Glins, Martin Hornung, Heinz Kruse , Bernard Olding, Marlies Schwertmann und Hubert Töben.

Termine: Der Schützenball wird am Samstag, 2. März, gefeiert, das Dorfpokal- und Osterschießen mit der Vereinsmeisterschaft steht am Samstag, 13. April, und Sonntag, 14. April, auf dem Programm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN