Erstmals Neuenkirchener Sportlerball im Saal Welling

Von Franz-Josef Dirkes

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Neuenkirchen. Erstmalig hat der SV Eintracht Neuenkirchen das „Highlight des Jahres“, seinen Sportlerball, im Saal der Gaststätte Welling gefeiert.

Im festlich geschmückten Saal, wo kein freier Platz mehr zu finden war, begrüßte der Vorsitzende Carsten Düweling die zahlreichen Gäste. Nach einer kurzen Ansprache ging es gleich mit dem ersten Highlight des Abends los. Frau Hannelore, alias Frau Ellen Lahrmann, unterhielt die Ballteilnehmer mit gekonnten Beiträgen über und um den Sport und erntete dafür viel Applaus.

Helmut Heft geehrt

Im Mittelpunkt standen natürlich die Ehrungen der Sportler des Jahres und der Mannschaft des Jahres sowie des Ehrenamtlichen des Jahres.

Zum Ehrenamtlichen des Jahres wurde Helmut Heft ausgezeichnet. „Er kann gut schimpfen und ist manchmal ein ganz schöner Motzki, aber nur so ist gewährleistet, dass unsere schöne Sportanlage so bleibt, wie sie ist“, hieß es in der Laudatio. Für ihn gelte: raue Schale - weicher Kern.

Wenn es drauf ankomme, dann sei auf Heft Verlass, ob als Trainer, Betreuer oder Jugendobmann. Er kümmere sich immer um das Pass- und Meldewesen, übernehme die Hallenleitung bei Jugendallenrunden, kümmere sich um die Platz- und Kabinenzuteilung, vertrete den Verein, und .... Und das alles „selbstverständlich und selbstlos“ als Ehrenamtlicher.

Ingrid Lanwert Sportlerin des Jahres

„Sie ist zurückhaltend aber immer freundlich und verbreitet durch ihre nette und unaufdringliche Art gute Laune, man sieht sie fast immer mit einem Lächeln im Gesicht“, hieß e bei der Ehrung von Ingrid Lanwert. Die Sportlerin des Jahres ist seit vielen Jahren unermüdlich als Läuferin und Unterstützerin im Lauftreff aktiv, ob bei der Organisation und Durchführung von Kirmes- und VR-Bank-Abendlauf oder als Mitorganisatorin des Samtgemeindefreundschaftslaufes. Sportlich zieht sie Jahr für Jahr Ihre Laufrunden, nimmt erfolgreich an Wettkämpfen teil.

Markus Steffen Sportler des Jahres

Markus Steffen ist seit vielen Jahren ein sportlicher Leistungsträger. Er ist auf allen Strecken unterwegs: Bahnläufe über 5000 und 10000 Meter; Straße 10 km, Halbmarathon und Marathon oder Riesenbecker Sixdays – er ist auf vielen Srtrecken unterwegs. Beim EWE Nordseelauf über 77 Kilometer belegte er den 2. Platz in der Gesamtwertung und den 1. Platz in der Altersklasse. In Melle wurde er Bezirksmeister Weser-Ems in der Altersklasse M40 über 10000 Meter.

Mannschaft des Jahres

Die Wahl zur Mannschaft des Jahres fiel in diesem Jahr auf die erst seit zwei Jahren bestehende Fußballmannschaft der „B-Junioreninnen“. Von Beginn an ist die Mannschaft sehr erfolgreich. Auch in diesem Jahr stehen sie vor dem letzten Spiel der Hinrunde als Herbstmeister fest und sicherten sich damit den Aufstieg in die Kreisliga. Seit einer gefühlten Ewigkeit ist die Mannschaft um ihren Trainer Uwe Dresselhaus ohne Punktverlust und in den Pflichtspielen ungeschlagen. Wenn es mal eng wird mit Spielerinnen in der Damenmannschaft helfen sie erfolgreich aus. Mittlerweile befinden sich auch Spielerinnen aus Achmer, Bramsche, Voltlage und Steinbeck im Team.

Nach dem anschließenden Ehrentanz für die geehrten Sportlerinnen und Sportler wurde die Tanzfläche für alle Gäste freigegeben. Die als besonders tanz- und feierwütig einzustufenden Eintrachtler und ihre Gäste ließen sich das nicht zweimal sagen. Mit Unterstützung des sehr gut auflegenden DJ´s wurde unmittelbar und mit voller Wucht die Feier eröffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN