Im Umweltschutz engagiert Klimaschutzpreis für die Neuenkirchener Schützen

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit Stolz zeigt Präsident Manuel Bruns, die Auszeichnung, die er von Thomas Jablonski und Reinhold Ricke (Vierter von rechts) überreicht bekommen hat. Foto: Josef PohlMit Stolz zeigt Präsident Manuel Bruns, die Auszeichnung, die er von Thomas Jablonski und Reinhold Ricke (Vierter von rechts) überreicht bekommen hat. Foto: Josef Pohl

Neuenkirchen. Der Schützenverein Neuenkirchen im Hülsen von 1877, wie er sich ganz offiziell nennt, hat den Innogy-Klimaschutzpreis für sein Umweltschutzengagement erhalten. Das Energieunternehmen und die Gemeinde Neuenkirchen überreichten gemeinsam die Auszeichnung.

Bei der Übergabe im Vereinsheim der Schützen betonte Innogy-Kommunalbetreuer Thomas Jablonski, dass jede Initiative für den Umweltschutz Hochachtung und Wertschätzung verdiene: „Gerade das Umweltschutz-Engagement geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist uns diese Möglichkeit der Auszeichnung“.

LED-Beleuchtung und mehr

Und die ist auch noch mit einem Preisgeld von 500 Euro verbunden, die dem Verein ganz gelegen kommen, zumal sie in ihrem Vereinsheim nicht nur die bisherige Beleuchtung durch moderne LED-Beleuchtung ersetzt haben. Auch auf dem Schießstand sorgt mittlerweile moderne Beleuchtung für die erforderlichen Lumen-Werte. Und das an der Frontseite angebrachte Emblem des Schützenvereins soll demnächst auch, wie Präsident Manuel Bruns und seine Mitstreiter und -streiterinnen aus dem Vorstand bestätigten, nicht mehr von einem herkömmlichen Strahler ins rechte Licht gerückt werden.

Aber auch ansonsten legen die Schützen Wert auf die Verringerung des Energieverbrauches, wie die Anschaffung neuer Kühlschränke und einer neuen Spülmaschine belegen.

Hecken pflanzen

Auch draußen will der Schützenverein noch aktiv werden und Hecken pflanzen, die für Pferde unschädlich sind, denn schließlich leben die Schützen ja mit dem Reit- und Fahrverein unter einem Dach.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Gemeindedirektor Reinhold Ricke überreichte Jablonski den Klimaschutzpreis an Präsident Manuel Bruns, der dafür einen Ehrenplatz finden wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN