Gegenverkehr übersehen Zweimal Totalschaden bei Unfall in Neuenkirchen

Von Josef Pohl

Zweimal wirtschaftlicher Totalschaden – so lautete die Bilanz nach dem Unfall am Weeser Damm. Foto: Herbert KempeZweimal wirtschaftlicher Totalschaden – so lautete die Bilanz nach dem Unfall am Weeser Damm. Foto: Herbert Kempe

Neuenkirchen. Bei einem Frontalzusammenstoß in Neuenkirchen zogen sich zwei Pkw-Fahrer nur leichte Verletzungen zu, die beiden Autos haben nur noch Schrottwert.

Die Fahrbahndecke der K105 wird derzeit saniert und ist die Voltlager Straße ist derzeit bis zum Neuenkirchener Ortsteil Steinfeld gesperrt. Da nutzen viele Autofahrer auch den Weeser Damm als Umleitung. Nach Polizeiangaben befuhr gegen 15.30 Uhr ein 53-Jähriger aus Alfhausen den Weeser Damm in Fahrtrichtung Neuenkirchen. Er wollte mit seinem VW Passat dann nach links in die Straße Freßholz abbiegen.

Vorsorglich ins Krankenhaus

Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Opel Astra. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem sich sowohl der 53-Jährige als auch der 25-jährige Astra-Fahrer aus Neuenkirchen leichte Verletzungen zuzogen. Die beiden Fahrer kamen vorsorglich ins Krankenhaus, das sie nach Angaben der Polizei aber nach ambulanter Behandlung schnell wieder verlassen konnten. An beiden Fahrzeugen entstand, wie es so schön heißt, „wirtschaftlicher Totalschaden“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN