Jeden Tag ein kühles Bad im See Neuenkirchener Pfadfinder kühlen sich im Zeltlager ab

In Quendorf bei Schüttorf hatten die Neuenkirchen Pfadfinder ihr Quartier aufgeschlagen. Foto: DPSG St. LaurentiusIn Quendorf bei Schüttorf hatten die Neuenkirchen Pfadfinder ihr Quartier aufgeschlagen. Foto: DPSG St. Laurentius

Neuenkirchen. Was sie mit einer Gruppe von rund 40 Personen auf dem Zeltlagerplatz in Quendorf (bei Schüttorf) erlebt haben, berichten die Pfadfinder vom Stamm St. Laurentius Neuenkirchen in einer Pressemitteilung. Die Fahrradstrecke von 55 Kilometern sei von allen gut bewältigt worden, schreiben die Organisatoren.

Herberge bot den Neuenkirchener Pfadfindern für zehn Tage ein alter Klosterplatz aus dem 15. Jahrhundert in unmittelbarer Nähe zum Quendorfer See. Damit war das Programm bei der Hitze schon fast geschrieben: Ausflüge wurden oft mit anschließendem Baden kombiniert. Weiterhin wurde der lagereigene Pool auch regelmäßig genutzt. Bei geselligen Lagerrunden kam man abends zusammen, um den Tag ausklingen zu lassen, wobei das trockene Wetter leider kein Lagerfeuer zuließ.

Großes Allgemeinwissen gefragt

Die größten drei Programmpunkte waren der Hajk, die Olympiade und die Stafette. Beim Hajk suchten sich die Kinder mit je zwei Leitern für eine Nacht eine Unterkunft in den umliegenden Gemeinden und mussten verschiedene Aufgaben erledigen, zum Beispiel ein eigenes Hajklied schreiben oder einen Sketch vorbereiten. Bei der Olympiade wurden sie mit Spielen auf verschiedene Fertigkeiten geprüft, bei denen der Fokus auf der Teamarbeit lag. Die Stafette zuletzt bildete die größte Herausforderung: Die Aufgabe bestand darin, ein möglichst großes Allgemeinwissen rund um das Dasein als Pfadfinder zu beweisen. Es mussten Fragen über die Entstehung der Pfadfinder beantwortet, verschiedene Knoten beherrscht oder Orientierungsmethoden in Wald und Flur erläutert werden. Sämtliche kleinere Spieleklassiker wie Jeopardy, „Mein Kornett kann“ oder „Schlag den Lagerleiter“ durften aber dennoch nicht fehlen.

Für das nächste Jahr werden neue Kornetten gesucht, denn die jetzigen Zeltältesten werden dann als neue Leiter mit unterwegs sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN