Rauchwolken weisen den Weg Strohpresse und Stoppelfeld in Neuenkirchen in Flammen

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Neuenkirchen. Zu einem Fahrzeugbrand am Grenzweg im Ortsteil Rothertshausen musste am Montag die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen ausrücken.

Um 12.16 Uhr gab es am Montag Alarm für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen.

Verstärkung angefordert

Dunkle Rauchwolken wiesen den Feuerwehrleute den Weg in den Ortsteil Rothertshausen. Bereits während der Anfahrt zum Brandherd forderten die Neuenkirchener Unterstützung aus Voltlage an.

Bei Eintreffen am Grenzweg stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine Strohpresse in Flammen stand und der Brand bereits Teile des Stoppelfeldes und mehrere Rundballen erfasst hatte. Mit Wasser und Löschschaum versuchten, die Einsatzkräfte die brennende Strohpresse zu löschen. Die Erntemaschine war jedoch nicht mehr zu retten.

Da der betroffene Landwirt gleich mit zwei Grubbern vor Ort die Feuerwehrleute unterstützte, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern, gelang es den Einsatzkräften in gut einer Stunde das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

30 Einsatzkräfte vor Ort

Gegen 13.30 Uhr konnten die gut 30 Einsatzkräfte mit ihren Fahrzeugen wieder den Weg gen Feuerwehrhaus einschlagen. Zur genauen Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN