Therapiezentrum und Wohnungen Zünftig Richtfest am Projekt in Neuenkirchen gefeiert

Auf den nächsten Schritt stießen (von links) Andreas Otte, Benny Bruns, Nicole Otte, Zimmermeister Manfred Steinemann, Kathrin Wojtun-Wernsmann, Melanie Weßling sowie Dietlind und Reinhardt Schumann beim Richtfest an. Foto: Josef PohlAuf den nächsten Schritt stießen (von links) Andreas Otte, Benny Bruns, Nicole Otte, Zimmermeister Manfred Steinemann, Kathrin Wojtun-Wernsmann, Melanie Weßling sowie Dietlind und Reinhardt Schumann beim Richtfest an. Foto: Josef Pohl

Neuenkirchen. Das neue Wohn- und Geschäftshaus an der Bramscher Straße in Höhe der Einbiegung der Mettinger Straße nimmt merklich Formen an. Nach alter Tradition wurde nach dem Richtspruch von Manfred Steinemann zünftig gefeiert, nicht nur innerhalb der Interessengemeinschaft, die das Vorhaben auf den Weg gebracht hat.

Zwölf barrierefreie Wohnungen gehören zu dem Objekt, das die Otte V&V GmbH mit einer Wohn- und Nutzfläche von 1850 Quadratmetern auf dem bisherigen Harbecke-Grundstück errichten lässt.

Auch Fitness und Gruppenangebote

Im Erdgeschoss des Neubaus entsteht ein Therapiezentrum in der Größenordnung von 650 Quadratmetern. Dietlind Schumann bietet ihr therapeutisches Angebot bisher an der Alten Poststraße in Neuenkirchen an. Am zukünftigen Standort möchte sie neben Physiotherapie und Rehasport den Fitnessbereich und Gruppenangebote stärken. Eine Stätte für soziale Kontakte über alle Altersgruppen hinweg soll der Empfangsbereich bieten.

Der Pflegedienst ASD war auf der Suche nach größeren Räumen und wird demnächst im Erdgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses neben dem Fitnesscenter seine Pforten öffnen.

Barrierefreies Wohnen

Beide Einrichtungen können auch für die Bewohner der zwölf barrierefreien Wohnungen, deren Zuschnitte mittlerweile gut zu erkennen sind, von Nutzen sein. Ein behindertengerechter Aufzug ermöglicht barrierefreies Wohnen sogar in den oberen Geschossen. Sämtliche Wohnungen – je zwischen 65 und 95 Quadratmeter groß – verfügen über Balkon oder Dachterrasse. Jede Wohneinheit erhält eine eigene Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Zudem wird auf Fernwärme aus der Biogasanlage gesetzt.

Nicole Otte steht Interessenten für Nachfragen unter Telefon 05465/203120 zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN