VR-Bank nicht mehr Gesellschafter Neue Planungen für den Neuenkirchener Windpark

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Nachbargemeinde Voltlage gibt es bereits einen Windpark (Bild), auch die Gemeinde Neuenkirchen ist ein Projekt geplant. Foto: Christian GeersIn der Nachbargemeinde Voltlage gibt es bereits einen Windpark (Bild), auch die Gemeinde Neuenkirchen ist ein Projekt geplant. Foto: Christian Geers

Neuenkirchen. Am Donnerstag, 3. Mai, treffen sich die Gesellschafter des geplanten Windparks Bühner Bach und stellen die Weichen für das weitere Vorgehen. Voraussichtlich dürfte noch im Sommer ein neuer Antrag für die Anlagen auf den Weg gebracht werden.

Eigentlich hätten die Windkraftanlagen am Bühnerbach schon längst stehen sollen, denn der Landkreis Osnabrück hatte eine Baugenehmigung erteilt.

Umweltforum klagte

Dann trat das Umweltforum Osnabrück im Dezember 2015 mit einer Klage gegen die vom Landkreis Osnabrück erteilte Baugenehmigung auf den Plan. Das Verwaltungsgericht Osnabrück entschied im März 2016, dass die Windstrom Bühnerbach GmbH & Co. KG ihre Genehmigung erst ausnutzen und den Windpark bauen darf, wenn über die Genehmigungsfähigkeit des Projektes in der Hauptsache entschieden wurde. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat die aufschiebende Wirkung der Klage gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung durch den Landkreis im November 2016 im Eilverfahren bestätigt.

Weiter Pläne geschmiedet

Danach war es ruhig geworden um das Windkraft-Projekt. Aber die Planungen seien weitergegangen, wie Projektleiter Dominik Schönhoff von der Naturstrom AG auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte. Jedoch habe die Windpark Bühnerbach GmbH & Co. KG nicht an dem im Herbst 2014 gestellten Bauantrag festgehalten. Nicht nur aus Schönhoffs Sicht hätte es wenig gebracht, das komplette Verfahren abzuwarten und dann Ende 2019 vielleicht in diesem Moment überalterte Technik aufzustellen.

Im vergangenen Jahr ist das vorgesehene Gelände komplett kartiert worden. Derzeit laufe noch die Kartierung der Zugvögel. Nach dieser Erfassung sollten dann die Gutachten erstellt werden, die für eine neue Antragstellung erforderlich sind. Kommende Woche werden die neuen Planungen den Gesellschaftern vorgestellt. „Eine Beteiligung der Bürger am Windpark ist aber weiter vorgesehen“, so Schönhoff.

Lob für Vorgänger

Und an einem Bürgerwindpark möchte auch die Gemeinde Neuenkirchen weiter festhalten. Bürger, die von den Windrädern betroffen sind, könnten so eine finanzielle Entlastung erfahren. Als Gesellschafter habe die Gemeinde immer Einflussmöglichkeiten, die Interessen der Bevölkerung bei dem Projekt zu berücksichtigten, sei es nun, was die Höhe der Anlagen betreffe oder die einzuhaltenden Abstände. „Das hat mein Vorgänger auf den Weg gebracht, und das hat er gut gemacht“, lobte Gemeindedirektor Hildegard Schwertmann-Nicolay die damalige Entscheidung, als Gesellschafter einzusteigen.

Gleichberechtigte Kommanditisten der Gesellschaft, die ihren Sitz in Neuenkirchen hat, sind die Eigentümer der Flächen im Windparkgebiet. Weitere Partner waren bisher die VR-Immobilien GmbH – eine 100-prozentige Tochter der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück –, die Energiewirtschaft Landkreis Osnabrück (Energos), eine Tochtergesellschaft des Landkreises, das Unternehmen Naturstrom AG und die Gemeinde Neuenkirchen. 2017 hat sich die VR-Immobilien GmbH aber als Gesellschafter zurückgezogen, Energos und die Naturstrom AG haben die Gesellschafteranteile je zur Hälfte übernommen.

Kräfte für Fusion bündeln

Für Ralf Stolte, Vorstandsmitglied der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück, ist für diese Entscheidung die Frage der personellen Ressourcen ausschlaggebend gewesen. „Wir haben in den Windpark unheimlich viel Zeit investiert“, stellt Stolte heraus, dass die anstehende Fusion mit der Volksbank Osnabrücker Nordland klar Vorrang hat und von daher alle Kräfte dafür gebündelt werden.

Für diese Entscheidung zeigt Dominik Schönhoff Verständnis: „Das war so in Ordnung.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN