Betreuer gesucht Samtgemeinde Neuenkirchen möchte Ganztagsangebote erweitern

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine Hausaufgabenbetreuung gibt es bereits an den Grundschulen in der Samtgemeinde Neuenkirchen. Symbolfoto: dpa/ArchivEine Hausaufgabenbetreuung gibt es bereits an den Grundschulen in der Samtgemeinde Neuenkirchen. Symbolfoto: dpa/Archiv

Neuenkirchen/Merzen. Die Samtgemeinde Neuenkirchen möchte die Ganztagsangebote an den Grundschulen in Merzen und Neuenkirchen erweitern. Sie sucht Unterstützer, die eine Arbeitsgemeinschaft leiten möchten.

Die offenen Ganztagsangebote an den Grundschulen in Neuenkirchen und Merzen sind beliebt. Das verdeutlichen die Zahlen, die die Samtgemeindeverwaltung im März vorgelegt hatte. In Neuenkirchen gibt es das Angebot seit 1. August 2014, seither hat sich die Zahl der angemeldeten Kinder von 42 auf 96 Jungen und Mädchen mehr als verdoppelt. Ähnlich sieht es in Merzen aus: Hier startete der offene Ganztagsbetrieb am 1. August 2017 mit 41 Kindern, seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres sind es bereits 61 Kinder.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Der Samtgemeinde Neuenkirchen liegt nach eigenen Angaben die Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Herzen und unterstützt die Ganztagsangebote in den Schulen in Neuenkirchen und Merzen auch finanziell. Kinder, die den offenen Ganztag besuchen, haben die Möglichkeit, nach Unterrichtsschluss ihre Hausaufgaben zu erledigen und am Nachmittag bis 15 Uhr aus verschiedenen Freizeitangeboten und Kursen zu wählen. Diese Angebote bieten engagierte Personen als Betreuer oder Kursleiter an.

Sport, Kunst, Musik, Technik sind mögliche Themen

Die Samtgemeinde Neuenkirchen sucht aufgrund steigender Zahlen immer wieder Personen, die Interesse haben, Kinder in den Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag zu betreuen. Wichtig sei hierbei der Spaß im Umgang mit Kindern sowie gute Kenntnisse in den Bereichen, in denen eine AG angeboten werden solle, teilte die Verwaltung mit. Denkbar seien Angebote aus dem sportlichen und musisch-kreativen Bereich, aus dem Bereich der Hauswirtschaft oder aus dem naturkundlichen, medialen technischen oder handwerklichen Bereich.

Interessierte sollten sich im Rathaus melden

Die Verwaltung hofft, dass sich weitere Betreuer finden, die mit ihren Angeboten die Auswahl im offenen Ganztagsbetrieb vergrößern. Wer Interesse hat, eine Arbeitsgemeinschaft anzubieten oder zu leiten, sollte sich mit der Samtgemeinde Neuenkirchen in Verbindung setzen.

Info/Kontakt: Samtgemeinde Neuenkirchen, Ruth Klaus-Karwisch, Alte Poststraße 5-7, 49586 Neuenkirchen, Telefon 05465/20129, E-Mail: klaus-karwisch@neuenkirchen-os.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN