Firma May gibt Geld für neue Zelte 2000-Euro-Spende für das Voltlager Zeltlagerteam

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Spendenscheck überreichten CDU-Fraktionschef Josef Egbert (vorne, links), Manfred May (vorne, Zweiter von rechts) und Annegret Weßling (vorne, rechts) an die Teamleiter des Zeltlagers, Raphael Sander und Theresa Hölscher. Mit dabei: Vertreter des Zeltlagerteams, der CDU-Fraktion und Bürgermeister Norbert Trame (stehend, links). Foto: Christian GeersDen Spendenscheck überreichten CDU-Fraktionschef Josef Egbert (vorne, links), Manfred May (vorne, Zweiter von rechts) und Annegret Weßling (vorne, rechts) an die Teamleiter des Zeltlagers, Raphael Sander und Theresa Hölscher. Mit dabei: Vertreter des Zeltlagerteams, der CDU-Fraktion und Bürgermeister Norbert Trame (stehend, links). Foto: Christian Geers

Voltlage. Mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt die Firma Manfred May Baubetreuung aus Bersenbrück das Zeltlagerteam Voltlage. Mit dem Geld können die Jugendlichen neue Zelte für die kommenden Veranstaltungen anschaffen.

Den Anstoß zu dieser Spende hatte die CDU-Fraktion im Gemeinderat gegeben, die beim Bau des von May initiierten Wohnkomplexes an der Küsterstraße tatkräftig mitgeholfen hatte. Die Christdemokraten hatten sich durch ihre Mitarbeit beim Dachdecken eine Spende in Höhe von 600 Euro verdient. Diesen Betrag wollte die Partei nicht für sich vereinnahmen, sondern einem guten Zweck zur Verfügung stellen. Und als die Entscheidung gefallen war, das Voltlager Zeltlagerteam beim Kauf von acht nagelneuen Zelten zu unterstützen, erhöhte Firmenchef Manfred May die Summe auf 2000 Euro. „Zeltlager sind eine tolle Sache“, so May, das sei schon zu seiner Jugend so gewesen. Das Geld sei also bestens angelegt, so May.

„Für die nächsten Jahre gewappnet“

Das konnten Theresa Hölscher und Raphael Sander nur bestätigen. Die bisherigen Zelte hätten die beste Zeit hinter sich, beim letzten Zeltlager hätten sie die Zelte mit Folie abdecken müssen, damit es nicht durchregnete, berichteten die Teamleiter des Zeltlagers. „Mit den neuen Zelten, die wir anschaffen wollen, sind wir für die nächsten Jahre gewappnet.“

Vorbildliches Projekt für Voltlage

Voltlages Bürgermeister Norbert Trame lobte das Engagement der Firma May im Ort, die mit den sechs barrierefreien Wohnungen an der Küsterstraße ein für das Ortsbild und die Mieter gelungenes Projekt umgesetzt habe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN