Verstärkung für Vorstand Christiane Kirchhof führt weiter den Förderkreis Neuenkirchen

Von Christian Geers

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Arbeit im Vorstand des Förderkreises Neuenkirchen im Hülsen lastet künftig auf mehreren Schultern, wie Gemeindedirektorin Hildegard Schwertmann-Nicolay (links) und Bürgermeister Vitus Buntenkötter (rechts) erfreut feststellten. Der Führungsriege gehören Nicole Otte, Rainer Pinke, Lukas Pinke, Vitus Buntenkötter junior und Christiane Kirchhof (von links) an. Foto: Förderkreis NeuenkirchenDie Arbeit im Vorstand des Förderkreises Neuenkirchen im Hülsen lastet künftig auf mehreren Schultern, wie Gemeindedirektorin Hildegard Schwertmann-Nicolay (links) und Bürgermeister Vitus Buntenkötter (rechts) erfreut feststellten. Der Führungsriege gehören Nicole Otte, Rainer Pinke, Lukas Pinke, Vitus Buntenkötter junior und Christiane Kirchhof (von links) an. Foto: Förderkreis Neuenkirchen

cg/pm Neuenkirchen. Christiane Kirchhof bleibt Vorsitzende des Förderkreises Neuenkirchen im Hülsen. Das haben die Mitglieder in der Generalversammlung entschieden. Der erste verkaufsoffene Sonntag ist für den 18. März geplant. Das Motto lautet „Neuenkirchen blüht auf“.

Das Wichtigste vorweg: Auch im 35. Jahr des Bestehens der Interessenvereinigung für Handel, Handwerk und Gewerbe in der Gemeinde bleibt der Vorstand fest in Frauenhand. Einstimmig bestätigten die Mitglieder den geschäftsführenden Vorstand um Christiane Kirchhof (Vorsitzende), Nicole Otte (Kassiererin) und Meta Hellweger (Schriftführerin) im Amt. Allerdings kann das weibliche Führungstrio auf Unterstützung der Herren setzen.

Rainer Pinke 2. Vorsitzender

Rainer Pinke übernahm das Amt des 2. Vorsitzenden, während Lukas Pinke ab sofort als 2. Kassierer dem Vorstand angehört und Vitus Buntenkötter junior nach dem Willen der Mitglieder stellvertretender Schriftführer ist. Kassenprüfer waren und bleiben auch für die nächsten zwei Jahre Bernhard Schulte und Dorothea Siering.

Verkaufsoffener Sonntag mit Motto „Neuenkirchen blüht auf“

Der neue Vorstand habe sofort mit der Arbeit begonnen, wie Christiane Kirchhof nach der Sitzung berichtete. Bereits am 18. März findet in Neuenkirchen der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres statt. Er steht wieder unter dem Motto „Neuenkirchen blüht auf“.

Kunstspur führt durch das Dorf

„Die Besucher dürfen sich auf ein frühlingshaftes Neuenkirchen freuen mit tollen Aktionen in den Geschäften und einem Vorgeschmack auf Mode- und Dekotrends für das Frühjahr“, verspricht die Förderkreis-Vorsitzende. Zudem führe eine „Kunstspur“ durch den Ort. Um 14 Uhr wird im Neuenkirchener Rathaus die Ausstellung unter dem Motto „10-mal anders: Aufbruch“ eröffnet. Das Besondere: Einige Künstler zeigen ihre Werke in den Schaufenstern der beteiligten Betriebe.

Neauflage des „Tannenbaumglühens“

Daneben möchte der Förderkreis Neuenkirchen im Hülsen im kommenden Jahr mit weiteren Veranstaltungen für positive Schlagzeilen sorgen. Geplant ist unter anderem eine Neuauflage des „Tannenbaumglühens“ in der Adventszeit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN