26 Teams bei 45. Auflage dabei „Lintern I“ gewinnt Neuenkirchener Straßenpokalschießen

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Neuenkirchen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Präsident Manuel Bruns (links) und die Schießwarte nahmen die Siegerehrung vor. Die besten Einzelschützen und Mannschaften wurden ausgezeichnet. Foto: Schützenverein NeuenkirchenPräsident Manuel Bruns (links) und die Schießwarte nahmen die Siegerehrung vor. Die besten Einzelschützen und Mannschaften wurden ausgezeichnet. Foto: Schützenverein Neuenkirchen

Neuenkirchen. Zum 45. Straßenpokalschießen hatte der Schützenverein Neuenkirchen im Hülsen die Bürger der Gemeinde Neuenkirchen eingeladen. 26 Teams – vier mehr als im Vorjahr – beteiligten sich an dieser Schießveranstaltung.

An drei Tagen hatten die Neuenkirchener Schützen die Möglichkeit, ihr Bestes zu geben und für ihre Straßen ein gutes Ergebnis zu erzielen. Den Siegerpokal errangen die Schützen der Mannschaft „Lintern I“ mit 389,3 Ringen. Martin Hagedorn, Heiner Dohm, Dirk Westhof, Christian und Sigrid Glindkamp waren die erfolgreichen Schützen. Den zweiten Platz errang die Mannschaft „Lünort I“ mit 385,1 Ringen (bessere 10er Folge). Auf den dritten Platz schaffte es mit 385,1 Ringen die Mannschaft „Im Hülsen I“. Pokale sicherten sich beim Straßenpokalschießen auch Birgit Tepe-Rühländer und Martin Hagedorn freuen, beide gingen als beste Einzelschützen aus dem Wettbewerb hervor. Die Siegerehrung nach Abschluss der Wettkämpfe nahmen Präsident Manuel Bruns und die Schießwarten Sven Vallo, Stephan Möller und Thomas Meyersiek vor.

Lichtpunktschießen für Kinder ab fünf Jahre

Die weiteren Platzierungen auf einen Blick: 4. „Siedung West“ 385,0 Ringe; 5. Kleiner Sundern „Am Goldbogen“ 385,0 Ringe; 6. „Lintern II“ 382,7 Ringe; 7. „Am Gehn“ 374,4 Ringe, 8. „Haarmeyers Kamp 2“ 371,2 Ringe; 9. „Kleiner Sundern ums Eck“ 371,2 Ringe; 10. Haarmeyers Kamp 1 369,5 Ringe; 11. Obstgarten 366,7 Ringe; 12. Auf dem Harenkamp Süd 362,0 Ringe; 14. Im Hülsen II 359,1 Ringe; 15. Kohlenbruch „Stammtisch“ 358,2 Ringe; 16. Schwieteringsstraße 356,4 Ringe; 17. Kohlenbruch II 356,4 Ringe; 18. Tellkamp 355,5 Ringe; 19. Ueffelener Straße 352,8 Ringe; 20. Fürstenauer Damm 348,1 Ringe; 21. Lünort II 346,1 Ringe; 22. Kohlenbruch III 344,5 Ringe; 23. Von Lim 341,4 Ringe; 24. Haarmeyers Kamp 4 340,3 Ringe; 25. Dobbelhofskamp 334,0 Ringe; 26. Kohlenbruch I 319,7 Ringe.

Zum ersten Mal veranstaltete der Schützenverein ein Lichtpunktschießen für Kinder ab fünf Jahre. Es siegten in der Disziplin Freihand: 1. Leonie Bruns 26,3 Ringe; 2. Luisa Pinnow 23,3 Ringe; 3. Erik Brümmer 19,9 Ringe; in der Disziplin Auflage: 1. Emil Brümmer 42,8 Ringe; 2. Fiona Vallo 42,7 Ringe; 3. Emma Brümmer 35,5 Ringe; 4. Maximilian Found 33,7 Ringe; 5. Bennet Bruns 29,6 Ringe; 6. Finn Möller 29,1 Ringe; 7. Emil Vallo 24,2 Ringe; 8. Noah Pinnow 21,8 Ringe; 9. Elli Found 10,0 Ringe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN