Mitfeiern ab 16 Jahren möglich Party der VOS-Nachtschwärmer steigt in Südmerzen

Von Bjoern Thienenkamp



Altkreis Bersenbrück. Der Nachtschwärmer feiert am Samstag, 20. Januar, seinen 19. Geburtstag. Die Party der samstagnächtlichen Linienbusse der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) Nord steigt wieder in der Schützenhalle Südmerzen.

Das erfahrene DJ-Team Pistor und Sievers ist erneut Garant für das richtige Tanz-Vergnügen. Feiern ist ab 16 Jahren möglich. Über die Einhaltung des Jugendschutzes hat sich der Schützenverein mit den Jugendpflegern abgestimmt. Vier Mal haben DJ Maik Pistor und Moderator Ralf Sievers als das DJ-Team Passenger von Empire Entertainment die Südmerzener Schützenhalle schon beschallt, unlängst hat sich das Erfolgsduo selbstständig gemacht und ist als „Party Rocket Flying Passenger“ unterwegs. Die Nachtschwärmer können sich also zum fünften Mal über das eingeschworene Team freuen.

Günstiger Eintritt mit Fahrkarte und T-Shirt

Seit dem Start der Nachtschwärmer 1999 ist der Schützenverein Südmerzen Sponsor des Angebotes zur sicheren Heimfahrt und daher immer wieder gerne Veranstalter dieser außergewöhnlichen Geburtstagspartys. Als weitere Kooperationspartner sind die Jugendpfleger mit Foto-Teams dabei, deren Bilder dann in die Video-Installation der Verkehrswacht Bersenbrücker Land einfließen. Geburtstagsgeschenke für die Gäste gibt es gegen Mitternacht bei der Verlosung der VOS Nord und der Kreissparkasse Bersenbrück, letztere ebenfalls Sponsor der Nachtbusse von Anfang an. „Unter den Hauptgewinnen des Preisausschreibens sind auch Nachtschwärmer-Jahreskarten“, kündigt Karl Hülsmann junior für die VOS Nord an. Bei einem Eintritt von fünf Euro sind aber nicht nur die Fahrgäste eingeladen; jeder ab 16 Jahren kann kommen und gemäß Jugendschutzgesetz feiern. Mit einer Nachtschwärmer-Fahrkarte des Abends wird der Eintritt zudem einen Euro billiger, mit Nachtschwärmer-T-Shirt auch. Wer beides hat, spart demnach gar zwei Euro – die VOS Nord macht’s möglich.

Den Muttizettel nicht vergessen!

„Toll an der Nachtschwärmer-Party ist, dass auch Unter-18-Jährige, wie jedes Jahr, mitfeiern können. Dazu dürfen die 16- und 17-Jährigen aber nicht den sogenannten Muttizettel vergessen, den es auch im Internet gibt“, betonen die Jugendpfleger des Nordkreises. Das Formular erlaubt auch diesen Minderjährigen, die Party zu besuchen und sogar über Mitternacht hinaus weiterzufeiern, wenn es denn vorab von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben worden ist. Weil sich der Irrglaube verbreitet hat, eine beliebige volljährige Person könne die „Erziehungsbeauftragung“ durch eigene Unterschrift selber übernehmen, werden in Südmerzen keine Muttizettel ausgelegt. Nur so lasse es sich vermeiden, dass Minderjährige bei den Kontrollen wieder nach Hause geschickt werden müssten. Bei Problemen und Fragen helfen die Jugendpfleger vor Ort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN