#Heimatliebe – Grafelder Heimatpost Warum ein kleines Dorf eine eigene Zeitschrift hat

Von Lorena Dreusicke

Jedes Jahr neu: Klemens Mehmann führt die Tradition der „Grafelder Heimatpost“ fort. Foto: Lorena DreusickeJedes Jahr neu: Klemens Mehmann führt die Tradition der „Grafelder Heimatpost“ fort. Foto: Lorena Dreusicke

Grafeld. Fast jedes Dorf hat Vereine, mindestens eine Kirchengemeinde und eine Schule. Was dort übers Jahr geleistet wird, kann gar nicht alles in der Tageszeitung abgebildet werden. Im 800-Seelen-Ort Grafeld gibt es daher seit 35 Jahren die „Grafelder Heimatpost“. Ein Ehrenamtlicher produziert jedes Jahr eine neue Ausgabe. Ein Besuch.

#Heimatliebe – multimediale Reportageserie mit Geschichten aus Osnabrück und Umgebung, der Region Delmenhorst und dem Emsland.