Neuer Schützenvorstand half Hollenstedes Karfreitagsadler keine „Montagsautos“

Von Jürgen Schwietert

der neue Vorstand und das Adlerbauerteam des Schützenvereins Hollenstede freuen sich auf ein schönes Schützenfest. Foto: Jürgen Schwietertder neue Vorstand und das Adlerbauerteam des Schützenvereins Hollenstede freuen sich auf ein schönes Schützenfest. Foto: Jürgen Schwietert

Hollenstede. Mit einen neuen Präsidenten und einem erneuerten Vorstand stellt der Schützenverein Hollenstede personelle Weichen für die Zukunft. Aktiv wurde das Gremium zum ersten Mal am Karfreitag. Da hat es tatkräftig die Adlerbauer des Vereins bei ihrer kniffligen Aufgabe unterstützt.

Die stolzen Holzvögel, die auf dem Schützenfest so viel aushalten müssen, werden traditionell am Karfreitag in der Werkstatt Josef Heegers geschnitten und zusammengebaut. Bei den Schießwettbewerben am Tage Christi Himmelfahrt (Königschießen) und auf dem Schützenfest selbst geht es dann wieder abwärts mit ihnen. Zum Team gehören Josef Heeger, Volker und Franz Hopster, Wendelin Greskamp, Franz Hopster, Josef Tholemeyer-Nöring und Tobias Hellmann. Das Ziel für das Tannenbaumschießen zimmert Ehrenvizepräsident Jürgen Woltering zusammen.

Wehe, der Karfreitagsadler wird so pfuschig zusammengebaut wie ein Montagsauto! Ganz im Gegenteil: Präzise werden die Teile auf Sperrholzplatten aufgezeichnet und mit der Bandsäge passgenau ausgeschnitten. Beim Zusammensetzen ist Präzision erst recht angesagt. Der königliche Greif hat vom Schützen aus betrachtet nach links zu blicken und er darf auch keinesfalls zum vorzeitigen Absturz neigen. Schnell kann es passieren, dass ein hängender Flügel angebaut wird oder der Kopf in die falsche Richtung zeigt. Auch Reichsapfel und Zepter gehören in die richtigen Krallen, der bekreuzte Globus vom Betrachter aus rechts, der Stab links.

Vorstand konstituiert

Der Schützenverein Hollenstede hat mit Christoph Sander einen neuen Präsidenten und mit Carsten Wiggering einen neuen Vizepräsidenten. Die Generalversammlung wählte auch die weiteren Vorstandsmitglieder, die sich jetzt zur Konstitution trafen. Nach eingehenden Beratungen übernahm Reinhard Geers das Amt des Kassierers. Als weitere Kassierer unterstützen ihn Reinhard Diersen und Andreas Marx. Das Schriftführerteam setzt sich aus Michael Voßeberg als ersten und Uwe Brinkers als zweiten Schriftführer zusammen. Schießwarte sind Martina Röwer, Rudolf Reinermann, Martin Menke und Volker Hopster. Um die Jugendlichen kümmert sich Maike Achteresch. Der auf der Generalversammlung zum Hauptmann gewählte Jörg Krieger gehört von Amts wege zum Vorstand, den die Ehrenpräsidenten Josef Nöring, Helmut Freye und Ehrenvizepräsident Jürgen Woltering vervollständigen.

Bereits am Samstag, 6. Mai treten die Hollensteder um 16 Uhr zur Teilnahme am Schützenfest in Settrup beim Steinmetzbetrieb Heinz Stall an. Das Königschießen beginnt am Donnerstag, 25. Mai für die Kinder um 16 Uhr und für die Erwachsenen um 19 Uhr. Schießwartin Martina Röwer hofft auf gute Beteiligung. Dann werden die mit viel Spaß gebauten Adler wieder in ihre Einzelteile zerlegt.


0 Kommentare