Glück im Unglück Autofahrer nach Überschlag bei Berge nur leicht verletzt

Von Jürgen Schwietert

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berge. Auf der Börsteler Straße (L 102) im Bereich der Abzweigung nach Grafeld kam es am Donnerstagnachmittag gegen 15.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Kurz vor der Abzweigung hatte der aus Richtung Berge kommende Fahrer eines älteren Mittelklassewagens, ein 18-jähriger Mann aus Berge, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet auf den Seitenstreifen, lenkte gegen, kam ins Schleudern und überschlug sich mit seinem Fahrzeug.

Dieses touchierte einen Baum und schlitterte auf dem Dach weiter. Das Dach wurde vollkommen eingedrückt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Bei der vertikalen Stauchung seines Fahrzeugs entstand eine Nische, in der er Schutz fand. Nach ersten Angaben der Polizei Bersenbrück wurde der Fahrer mit nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Quakenbrück gebracht.

Die Polizei vermutet als Unfallursache nicht angepasste Geschwindigkeit bei nasser Straße mit etwas Laubfall.

Vor Ort waren weiterhin die Feuerwehren aus Berge und Grafeld sowie die Hilfeleistungsfahrzeug-Einheit aus Fürstenau.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN