Vorbereitende Arbeiten Segler-Erweiterung in Berge könnte Ende des Jahres starten

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berge. Die Firma Segler in Berge möchte ihr Betriebsgelände im „Gewerbepark Friedrich-Segler-Straße“ erweitern. Die ersten vorbereitenden Maßnahmen könnten Ende 2016 beginnen. Das teilte Berges Bürgermeister Volker Brandt (SPD) auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Die Umgestaltung soll peu à peu erfolgen“, sagte Brandt. Zudem geschehe alles in Abstimmung mit der Firma Segler. So könnte ein erster Schritt sein, mit den Holzarbeiten zum Ende des Jahres zu beginnen. „Der Großteil der Maßnahmen findet aber erst im Jahr 2017 statt.“ Außerdem werde der Bebauungsplan voraussichtlich erst im Herbst als Satzung beschlossen.

Stetiges Wachstum

Segler ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und inzwischen räumlich an seine Grenzen gestoßen. So sind die vorhandenen Produktions- und Lagerkapazitäten ausgereizt. Um mehr Platz zu schaffen, soll das Betriebsgelände östlich der Straße „Fürstenauer Damm“ – auf dem Parkplatz der Firma – erweitert werden. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) begrüßt das Vorhaben mit Hinweis auf die Sicherung des Standortes ausdrücklich.

Straßenverläufe müssen geändert werden

Das bedeutet, dass die Straßenverläufe rund um den Betrieb herum verändert werden, damit ein in sich geschlossenes Betriebsgelände geschaffen werden kann. So wird der „Fürstenauer Damm“ an der Kreuzung vor Segler dichtgemacht. Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Sipe und Schockland fahren wollen, müssen die Straße „Upberg“ nutzen und hinter dem Segler-Gebäude abbiegen, um wieder auf den „Fürstenauer Damm“ zu gelangen. Auch die Zufahrt von der Bippener Straße Richtung Segler wird neu gestaltet. Dort soll eine Abbiegespur entstehen.

Mit in die Planung werden auch Flächen einbezogen, die Segler teilweise bereits gehören. Sie sollen entweder der gewerblichen Nutzung oder als Kompensations- und Ausgleichflächen dienen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN