Fahrer unverletzt Bippen: Fahrt eines 18-Jährigen endet an Hauswand

Von Jürgen Ackmann

An der Hausmauer einer ehemaligen Gastwirtschaft in Bippen endete die Fahrt eines 18-Jährigen Autofahrers. Foto: Nordwest-MediaAn der Hausmauer einer ehemaligen Gastwirtschaft in Bippen endete die Fahrt eines 18-Jährigen Autofahrers. Foto: Nordwest-Media 

Bippen. Die Fahrt eines 18-jährigen Autofahrers und seines Beifahrers endete am Donnerstagabend in Bippener Ortskern an einer Hauswand. Er blieb unverletzt.

Wie die Polizei und Nordwest-Media berichten, habe der 18-Jährige angegeben, einem Tier ausweichen zu wollen. Dabei habe er in einer Kurve im Ort die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei zunächst über eine Straßenkante gefahren. Dabei sei die Hinterachse gebrochen. Der Wagen sei dann frontal gegen einen Baum gefahren, der umgeknickt sei und mit Bruchkante voran in das Fenster einer ehemaligen Gastwirtschaft an der Straße geflogen. Der Pkw habe überdies noch eine Straßenlaterne überfahren, bevor das er vor der Außenmauer des Hauses zum Stillstand gekommen sei.

Zahlreiche Airbags im Pkw hätten sich und den jungen Fahrer so gut geschützt, dass er ohne Verletzungen das Auto habe verlassen können. Die Hausbewohner seien zum Unfallzeitpunkt im Haus gewesen. Sie bleiben ebenfalls unverletzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN