zuletzt aktualisiert vor

Fischerei in der Diskussion Erfolgreiche Angler

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Pokalfreuden bei den Anglern aus Fürstenau und Freren. Foto: Jürgen SchwietertPokalfreuden bei den Anglern aus Fürstenau und Freren. Foto: Jürgen Schwietert

Fürstenau. Zum Ende der Angelsaison feierte die Gruppe Fürstenau-Freren der Niedersächsisch-Westfälischen Anglervereinigung (NWA) ihr Fischerfest im Saal Triphaus. Die Themen: Politik und Pokale.

Nach einem bayrischen Buffet blieb ausreichend Zeit, das fischereipolitische Geschehen zu besprechen. Obwohl sich die Angler immer für den Umwelt- und Naturschutz einsetzten und während der Ausbildung den sensiblen Umgang mit Tieren und die Einhaltung der Bestimmungen lernten, würden ihnen leider immer mehr Einschränkungen auferlegt. Sie erwiesen sich als nicht praxistauglich, sagte Wolfgang Teske, Vorsitzender der NWA-Gruppe. Lebhaft diskutierten die Mitglieder zudem eine Kinderferienspaßaktion im angrenzenden Nordrhein-Westfalen, nach der den Anglern anschließend Tierquälerei vorgeworfen worden sei.

Der Höhepunkt des Abends war jedoch die Auszeichnung der erfolgreichsten Fischer. Eindeutiger Punktsieger beim Gemeinschaftsangeln war Sportwart Andreas Krieger. Ihm folgten Andreas Ewert, Jürgen Teske, Markus Teske und Peter Schulze sowie Alexander Augustin. Den Ehrenpreis für ein gefangenes Rotauge mit einem Gewicht von 1060 Gramm erhielt Simon von der Haar. In der Jugendgruppe entschied Daniel Staszak die Wertung für sich. Weiterhin platzierten sich Mario Stegmann, Manuel Zientarra, Marvin Pabst und Henning Runge. Den schwersten Fisch fing Laura Baumgart mit dem Kescher. Wolfgang Teske ehrte die Fischer mit Pokalen und Urkunden. Daniel Staszak ging zudem als Sieger der Landesjugendfischereitage hervor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN