Aktion der Werbegemeinschaft 1400 Euro für Schlosspark in Fürstenau gesammelt

Von Siegfried Wistuba

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Fürstenau Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen Scheck in Höhe von 1400 Euro übergaben Karin Wolke-Höveler und Ulrike Hacker-Wedemeyer (Zweite und Dritte von links) von der Werbegemeinschaft an Bürgermeister Herbert Gans (links), Stadtdirektor Benno Trütken und Fachdienstleister Thomas Wagener. Foto: Siegfried WistubaEinen Scheck in Höhe von 1400 Euro übergaben Karin Wolke-Höveler und Ulrike Hacker-Wedemeyer (Zweite und Dritte von links) von der Werbegemeinschaft an Bürgermeister Herbert Gans (links), Stadtdirektor Benno Trütken und Fachdienstleister Thomas Wagener. Foto: Siegfried Wistuba

Fürstenau. Es geht weiter. Bei der Sammelaktion der Werbegemeinschaft Fürstenau sind insgesamt 1400 Euro zusammen gekommen. Das Geld ist für die Sanierung und Verschönerung des Schlossparkes in Füstenau gedacht.

Wie berichtet, hat die Werbegemeinschaft in Kooperation mit der Stadt die Aktion „Wir für den Schlosspark“ gestartet. Unter anderem gab es vor den Sommerferien eine „Planerwerkstatt“, um Ideen für die Gestaltung des Schlossparkes zu sammeln. Sie werden nun Schritt für Schritt umgesetzt. Mal ist dafür Geld notwendig, mal auch einfach Muskelkraft und Engagement – so wie am vergangenen Wochenende, als mehr als 50 Bürger sich nach einem Aufruf der Stadt daran machten, den teilweise verwilderten und zugewachsenen Schlosspark kräftig auszulichten, um wieder eine bessere Sicht unter anderem auf die historischen Gebäude auf der Schlossinsel zu schaffen.

Sammelbüchsen in den Geschäften

Für einige Umgestaltungsideen genügt es allerdings nicht, nur Geräte in die Hand zu nehmen. Bei größeren Vorhaben muss auch Geld in die Hand genommen werden. Dazu hatte die Werbegemeinschaft im September unter dem Jahresmotto „Wir für den Schlosspark“ Sammelbüchsen in Fürstenauer Geschäften aufgestellt. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits die ersten Fortschritte im Schlosspark in Form eines großen Rosenbogens und einiger Fitnessgeräte zu sehen. Das hat offenbar die Spendenfreude noch einwenig beflügelt, sodass insgesamt 1400 Euro zusammenkamen. Den entsprechenden Scheck hat die Webegemeinschaft nun in dieser Woche an Stadtdirektor Benno Trütken übergeben, der sich über den Betrag freute.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN