Turnier für Aktion Mensch Sechs Teams kicken in Settrup für den guten Zweck

Von Jürgen Schwietert

Auf einen möglichst großen Inhalt der Spendenkanne hofft nicht nur der Heimatverein Settrup. Foto: Jürgen SchwietertAuf einen möglichst großen Inhalt der Spendenkanne hofft nicht nur der Heimatverein Settrup. Foto: Jürgen Schwietert

Settrup. Am Sonntag, 16. August, ist es wieder soweit. Der Heimatverein Settrup richtet das 41. Fußballturnier unter dem Motto „Aktion Mensch“ aus. Er hofft auf zahlreiche Gäste.

Bisher wurde eine Spendensumme von deutlich über 50000 Euro eingeworben, die jetzt mit einem stattlichen Beitrag erhöht werden kann. In Settrup treffen sich sechs Hobbymannschaften, um für einen guten Zweck Fußball zu spielen.

Heimatverein ist Titelverteidiger

Das Turnier wird auf dem Gelände des Heimatvereins Settrup ausgetragen. Mit dabei sind die Mannschaften der Schützenvereine Handrup und Höne, des Bürgerschützenvereins Fürstenau, des TC Menslage, des Vereins für Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück sowie des Heimatvereins Settrup. Der Heimatverein ist auch die Pokalverteidiger. Das Turnier wird als Kleinfeldturnier ausgetragen. Anstoß ist um 13.30 Uhr.

Für einen guten Zweck

Der Erlös aus dem Fußballturnier wird erneut einem guten Zweck zugeführt, um die Arbeit mit behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aktiv zu unterstützen. Die Mitglieder des Heimatvereins Settrup sorgen mit selbst gebackenen Kuchen, Kaffee, Pommes und Würstchen für eine gemütliche Atmosphäre am Spielfeldrand.

Spannende Spiele werden zudem für einen abwechslungsreichen Nachmittag in Settrup sorgen. Um ein gutes Ergebnis für den guten Zweck zu erzielen, würden sich die teilnehmenden Mannschaften freuen, wenn viele Zuschauer das Turnier besuchen würden.